Mädchenbegegnung in Wiesbaden mit Teilnehmerinnen aus vier Nationen

"Laut schreien – ‚Hau ab‘ oder irgendetwas in eurer eigenen Sprache", empfiehlt Conni Dinges, die mit einer Kleingruppe "Wendo"-Selbstverteidigung übt. Es geht hier auch richtig zur Sache: Die Sozialpädagogin verteilt dicke Pratzen, damit man auch wirklich mal üben kann, fest zuzuschlagen und im Ernstfall keine Hemmungen hat.

Der Selbstverteidigungsworkshop ist nur ein Teil einer spannenden Woche mit internationaler Beteiligung: Hier findet zum dritten Mal die von Erasmus plus unterstützte Wiesbadener Mädchenbegegnung statt. Workshops und Aktivitäten finden an zahlreichen Orten statt.

Sport und Bewegung sowie Kreativität sind das Eine, es geht aber natürlich auch um politische Bildung, berichtet Betreuerin Katharina Steiner. "Hier begegnen sich gleichaltrige Mädchen aus unterschiedlichen Kulturen, um Vorurteile abzubauen und sich darüber bewusst zu werden, wie unterschiedlich weit fortgeschritten die Gleichberechtigung in den einzelnen Ländern ist." Beteiligt sind Gruppen aus Nilüfer/Bursa in der türkischen Partnerregion des Landes Hessen, aus der Wiesbadener Partnerstadt Wroclaw in Polen und dem muslimischen Viertel in der Altstadt von Jerusalem sowie natürlich auch Mädchen aus Wiesbaden. Die teilnehmenden Wiesbadener Mädchen haben über die unterschiedlichen Jugendzentren der Stadt von der Begegnung erfahren.

Insgesamt neun Tage lang waren 22 Mädchen aus den vier Ländern im Alter zwischen 13 und 17 Jahren gemeinsam aktiv und unterwegs. Übernachtet wird, der Gruppendynamik wegen, zusammen in der Wiesbadener Jugendherberge, die Kommunikation läuft in englischer Sprache. "Uns gefällt diese Begegnung sehr gut", sagen die drei jungen Türkinnen Pelin, Asli und Nida. "Es ist eine tolle Chance, Mädchen aus anderen Ländern kennenzulernen, die englische Sprache zu verbessern und vor allem macht sich das auch gut als internationale Erfahrung im Lebenslauf." Und: "Es geht um Mädchen-Power!", sagt Asli. "Gleiche Rechte für Männer und Frauen, das ist noch lange nicht überall selbstverständlich." Der Austausch über die Verhältnisse in den einzelnen Ländern sei besonders interessant. Auch innerhalb der Türkei gebe es ganz unterschiedliche Ansichten zur Gleichberechtigung, erzählen die Mädchen. "Wir glauben, dass alle die gleichen Rechte haben sollen!" Die drei möchten später gerne studieren. "Aber wir wissen, dass es noch ein langer Weg ist, bis alle diese Möglichkeiten haben."

Auffallend war, dass alle Teilnehmerinnen, unabhängig von ihren Herkunftsländern Erfahrungen von (Alltags)Sexismus erlebt haben und dies klar benennen konnten.
Genau darum geht es auch bei dem "walk of girls" in Frankfurt am Internationalen Mädchentag am 11. Oktober, der den Höhepunkt der Reise darstellt. Dafür haben die Mädchen Transparente gemalt: "Strong alone, unstoppable together", ist hier zum Beispiel zu lesen.
Die Gruppe wurde auch von Sozialdezernent Christoph Manjura im Rathaus offiziell empfangen.

Weitere Berichte

presse casa

Virtueller Mädchentreff Wiesbaden - Österreich

  • Conny Meyne
  • WIESBADEN
  • 15.10.2020

Corona macht erfinderisch: Geplant war für die Herbstferien eine internationale Jugendbegegnung zwischen einer Gruppe Mädchen aus dem Jugendzentrum Georg-Buch-Haus ...

Adventsaktion 2020 von St. Bonifatius Aarbergen-Michelbach

  • Kathrin Beikler, Heilige Familie Untertaunus
  • MICHELBACH
  • 25.11.2020

Jetzt ist es bald wieder soweit, unsere Adventsaktion startet. Wir unterstützen dieses Jahr erneut die Wiesbadener Einrichtung "ZORA", wo obdachlose, misshandelte ...

TV 1861 Bad Schwalbach

Erfahrungen fürs Leben

  • Melanie Weber
  • BAD SCHWALBACH
  • 12.12.2019

Mit strahlenden Gesichtern kamen die Tänzerinnen der Formation Lil’Bes des TV 1861 Bad Schwalbach von ihrer Teilnahme an den IDO World Show Dance Championships ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

06.
Dezember
06.
Dezember
Gang durch den Advent

Pauluskirche Darmstadt

DARMSTADT

06.
Dezember
Gang durch den Advent

Pauluskirche

DARMSTADT

Lade Daten