1. Mannschaft trotz Bad Soden einen Punkt ab

Im Nachholspiel der Kreisoberliga Main-Taunus ergatterten sich die Hochheimer Jungs einen Punkt gegen Bad Soden. Der Viertplatzierte aus dem Kurort im Taunus konnte sich aber glücklich schätzen, denn die Spielvereinigung war über die komplette Spielzeit feldüberlegen und hatte mehrere hervorragende Chancen auf mehr Tore. Eugen Rerich verpasste in der 7. Minute die Hochheimer Führung, als er nach einem perfekten langen Pass von Edgard Krebs auf und davon lief und mit einem feinen Schlenzer den rechten Innenpfosten traf, von dem aus das Kunstleder an den linken Innenpfosten tropfte und wieder vor die Torlinie kullerte.

Bad Soden selbst war sehr effektiv in der Verwertung ihrer Möglichkeiten und führte nach 45 Minuten mit 2:0. Guiseppe Pagliaro (9. Minute) und Konstantinos Velitsianos (27. Minute) sorgten für die kalte Dusche.

Danach spielte Daniel Geis einen tollen Pass in die Spitze, Valentin Schrod scheiterte aber am Torwart (30. Minute).

Die Hochheimer schworen sich zur Halbzeit noch einmal ein und belohnten sich direkt für ihre Offensivkraft: Eine perfekte Kombination über rechts, Daniel Geis passte auf Catalin Mazilu, der mit der Hacke auf Petru Brad ablegte, bei der am Ende Brad mit einer scharfen Flanke nach innen passte und von hinten Marco Karbe angerauscht kam und das Leder über die Linie drückte (51. Minute) leitete die Aufholjagd ein. Der eingewechselte Max Möhn sorgte wie beim Sieg in Hattersheim für viel Spielwitz und Struktur und sein Schuss in der 60. Minute wurde von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt. Felix Geisler entsandte 5 Minuten später ein Geschoss aus 25 Metern, er fand aber in Torwart Daniel Schulze seinen Meister. Die beste Chance zum Ausgleich hatte nach einer Flanke von Marco Karbe Sturmtank Valentin Schrod, doch sein ungenauer Kopfball auf den Torwart konnte pariert werden.

Den Hochheimern lief die Zeit davon aber einen Pfeil hatte die Mannschaft noch im Köcher. Max Möhn spielte einen überragenden Chipball über die Abwehr von Bad Soden und Catalin Mazilu donnerte Das Streitobjekt als Dropkick aus halbrechter Position in die Maschen (89.). Das Tor war eine wahre Schönheit und der mehr als verdiente Lohn für einen couragierten Auftritt und eine sensationelle Moral.

Im kommenden Spiel gegen den FC Schwalbach kann die Mannschaft nun einen riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen!

Vorschau:

1. Mannschaft: Auswärtsspiel am 24.04.2022 um 15:30 Uhr gegen FC Schwalbach

2. Mannschaft: Auswärtsspiel am 24.04.2022 um 13:00 Uhr gegen FC Schwalbach II

3. Mannschaft: Auswärtsspiel am 29.04.2022 um 18:30 gegen FC Fortuna Höchst 1950 II

Weitere Berichte

Rene Geilert

1. Mannschaft wieder voll auf Kurs

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 17.11.2021

Wie schon in der letzten Saison war der BSC Kelsterbach wieder ein perfekter Aufbaugegner für die 1. Mannschaft. Letztlich gewann die Mannschaft verdient und trotz ...

Florian Haußmann, Clev - Photography

Die 1. Mannschaft verliert Kellerduell gegen Schwalbach

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 25.04.2022

Eine unnötige Niederlage kassierte die 1. Mannschaft im wichtigen Abstiegsduell gegen den FC Schwalbach. Die überharte und zum Teil brutale Gangart der Gäste, ...

Rene Geilert

Unglückliche Niederlage gegen Bad Soden

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 24.11.2021

Nach den wichtigen Siegen gegen den FSC Eschborn und den BSC Kelsterbach konnte die 1. Mannschaft ihre gute Form auch im Kurort Bad Soden bestätigen. Leider wurden ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

03.
Oktober
Natur muss gefühlt werden

Backes in Algenroth

HEIDENROD

03.
Oktober
SPD Hallenflohmarkt Kiedrich

Bürgerhaus Kiedrich

KIEDRICH

03.
Oktober
Kelterfest an der Naturschutzscheune

Naturschutzscheune Reinheimer Teich

REINHEIM

Lade Daten