10 Jahre "Kunstarche" Wiesbaden: Jubiläumsfeier am 10. Juni

Die Künstler Johannes Ludwig, Arnold Gorski und Wolf Spemann hatten jahrelang die Kulturpolitiker auf die Notwendigkeit und Bedeutung einer Nachlassverwaltung für Wiesbadener Künstler hingewiesen. Weil die Politiker keine Stiftung für diese Aufgabe gründen wollten und auch das Kulturamt keine Angestellten hierfür einstellte, gründeten sie 2011 mit engagierten Mitstreitern den Verein "Kunstarche Wiesbaden e.V." und wählten zur Vorsitzenden Felicitas Reusch.

Der Verein bekam 2012 vom Kulturamt die ehemaligen Räume der Artothek Im Rad 42, (Eingang Stadtarchiv) zur Verfügung und eröffnete dort im Juni 2012 mit einer Ausstellung aus dem Nachlass Heiner Rothfuchs. Die Kunstarche bewahrt dort mittlerweile zahlreiche Nachlässe auf, organisiert regelmäßig Ausstellungen, Vorträge und Fahrten zu anderen Archiven und Museen. Einen großen Raum nehmen die Werke der Lehrer und Studenten der Werkkunstschule ein. Einen Schwerpunkt bilden Bildhauer-Nachlässe und Buchillustrationen.

Im Fokus steht stets die Wiesbadener Kunstgeschichte – auch im Zusammenhang mit internationalen Strömungen. Die von Felicitas Reusch gegründete Reihe "Kunstgeschichte Wiesbaden" erscheint im Reichert Verlag. Der Verein ist Gründungsmitglied des 2017 gegründeten Bundesverbandes Künstlernachlässe. Er erhält einen jährlichen Zuschuss vom Kulturamt und hat inzwischen 200 Mitglieder.

Nun wird das Jubiläum zum zehnjährigen Bestehen gefeiert: Am Freitag, 10. Juni ab 16 Uhr. An diesem Tag endet auch die aktuelle Ausstellung "AQUA" zum Wiesbadener Jahr des Wassers.

Es sprechen u.a. Silvia Koehler vom Bundesverband Künstlernachlässe, Claus K. Netuschil vom Kunstarchiv Darmstadt, "Gründungsvater" Arnold Gorski und Vorsitzende Felicitas Reusch. Bernd Brach zeigt eine Performance "A Love Supreme" – Zeichnungen zu Musik. Weitere ehrenamtliche Mitarbeiter:innen, Walter Büttner, Helga Sigmund und Vital Reusch berichten aus ihrer Arbeit. Der Nachmittag klingt bei schönem Wetter im Hof aus. Das Stadtarchiv feiert an diesem Nachmittag mit seinem Förderverein sein 130jähriges Jubiläum.

Um Anmeldung wird gebeten:

Kunstarche Wiesbaden e.V., Im Rad 42, 65197 Wiesbaden

Kontakt: Tel. 0611 525391 oder 0611 23838690

www.kunstarche-wiesbaden.org / kontakt@kunstarche-wiesbaden.org

Weitere Berichte

Kunstarche Wiesbaden e. V.

Werkschau zum Bildhauer Egon Altdorf in der Wiesbadener Kunstarche

  • Felicitas Reusch
  • WIESBADEN
  • 10.10.2022

Egon Altdorf, dessen Werk als "das bestgehütete Wiesbadener Kunst-Geheimnis" gilt, wie sein Sohn Dorian Altdorf Crone humorvoll anmerkte, wird in der Wiesbadener ...

Kunstarche

"Kunstarche" beteiligt sich am Jahr des Wassers in Wiesbaden

  • Felicitas Reusch
  • WIESBADEN
  • 14.02.2022

"Wie Wasser zur Kunst wird" ist das Leitmotiv der Gruppenausstellung mit 17 Wiesbadener Künstlerinnen und Künstlern, die in der Kunstarche am 27. März eröffnet ...

Kunstarche Wiesbaden

Ein Abend über den Bildhauer Egon Altdorf in der Kunstarche

  • Felicitas Reusch
  • WIESBADEN
  • 10.03.2022

Einen fast vergessenen Künstler wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, haben sich Felicitas Reusch und Patrick Bäuml vorgenommen. Egon Altdorf, schillernde ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Dezember
Piraten in der Rumpelkammer

Hoftheater Haschmasch

BOBENHEIM-ROXHEIM

04.
Dezember
Telemannkantate im ev. Gottesdienst am 2. Advent

Evangelische Dreifaltigkeitskirche Darmstadt-Eberstadt

DARMSTADT-EBERSTADT

04.
Dezember
Weihnachtsfeier des VdK-OV-Nauheim am 04.12.2022

Saalbau - Erzgebirgischer Heimatverein - Bahnhofstr. 34

NAUHEIM

Lade Daten