100 Tage neuer Vorstand beim Modellfliegerclub Griesheim

Üblicher Weise startet der Modellfliegerclub Griesheim mit der Mitgliederversammlung in das neue Jahr. Doch dieses Jahr war dies nicht möglich. Zu dem Stand die Wahl des Vorstandes an, da die bisherigen Vorsitzenden nicht mehr kandidierten, mussten geeignete Kandidaten gefunden werden. Eine Verschiebung war daher nicht angebracht und die Mitgliederversammlung wurde im schriftlichen Umlaufverfahren durchgeführt. Vielen Dank an die Mitglieder und Unterstützer, die Ausdrucke erstellt, Briefumschläge etikettiert und frankiert haben. Auch muss hier unser Wahlleiter Herr Martin Schmidt genannt werden, der die Briefflut der zurück gesendeten Abstimmungsbögen dokumentiert und ausgezählt hat.

Das neue Vorstandsteam setzt sich aus insgesamt 8 Personen mit folgender Aufgabenverteilung in alphabetischer Reihenfolge zusammen:

Beisitzer Flugleitung: Jörg Löwin

Beisitzer IT-Wart Timo Drach

Beisitzer Platz- / Facility-Management: Ken Justice, Jörg Penzien

Kassenwart Jürgen Löw

Schriftführung Bernhard Emmel

1. Vorsitzender Uwe Resch

2. Vorsitzender Ralph Spohrs

Das Vorstandsteam übernimmt einen gut organisierten Verein, der über sehr lange Zeit maßgeblich von Dieter Becker geführt wurde. Die Unterstützung von Achim Gebelhart und dem langjährigen Beisitzer Michael Becker darf dabei nicht vergessen werden. Vielen Dank für diese ehrenamtliche Arbeit.

Im neuen Vorstandsteam sind Erfahrungen zur Vorstandsarbeit vorhanden, so dass sich ein gleitender Übergang ergibt. Zurzeit gilt es die Pandemie zu überstehen. Danach muss das Vereinsleben wieder aktiviert werden. Zwar gilt der Modellsport als Individualsport und kann mit Auflagen begrenzt ausgeübt werden, es fehlt jedoch das fachsimpeln und der Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern. Auch fehlen die interessierten Blicke der Besucher auf dem Modellflugplatz.

Eine aktuelle organisatorische Aufgabe ist die neue europäische Durchführungsverordnung (EU)2019/947, die den Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugen regelt. Ausgelöst wurde diese Verordnung durch die ca. 385.000 Drohnen-/Quadrocoptern in Privatbesitz. Die neue Verordnung fordert eine Registrierung der Piloten beim Luftfahrtbundesamt und eine Kennzeichnung der Drohnen-/Quadrocopter und auch der Flugmodelle mit einer e-ID. Die Mitglieder müssen darüber informiert und ggf. auch geschult werden.

Für Informationen zu dieser neuen Verordnung und natürlich auch zum Modellflug steht der MFC-Griesheim gerne zur Verfügung.

Die aktuelle Pandemieentwicklung macht Hoffnung, dass bald wieder die Jugendarbeit intensiviert und Vereinsaktivitäten gestartet werden können.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.modellfieger-griesheim.de

Weitere Berichte

Roswitha Gail-Eller

Flohmarkt des AK Asyl am 07. August 2021

  • Roswitha Gail-Eller
  • GRIESHEIM
  • 07.08.2021 – 07.08.2021

Das Sachspendenteam lädt ganz herzlich ein zum Flohmarkt am 7. August vor der Hl. Kreuz Kirche, Friedrich-Ebert-Str. 58.

Griesheim lebt Vielfalt - neues Angebot "Yoga für Familien"

  • Kathrin Witteborg
  • GRIESHEIM
  • 18.02.2021

In Zeiten der Corona-Pandemie gilt es lieb gewonnene Dinge unseres Alltags neu zu denken! Dazu gehören auch sportliche Freizeitaktivitäten. Ein neu entwickeltes ...

Herbstfest

  • Rosel Schupp
  • GRIESHEIM
  • 03.10.2021 – 03.10.2021

Feiern Sie mit uns das Herbstfest des Odenwaldklubs Griesheim mit Unterhaltung, Essen und Trinken, geselligem Beisammensein u. v. m. Anmeldung und nähere Auskünfte ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten