1,172 Millionen Euro für lebendige Zentren im Rheingau-Taunus

Die Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper und Peter Beuth haben gute Nachricht: Fünf Kommunen aus dem Rheingau-Taunus waren mit ihren Bewerbungen erfolgreich und werden am neuen Landesprogramm "Zukunft Innenstadt" teilnehmen, mit dem in Hessen die Ortskerne und Stadtzentren aus der Corona-Pandemie heraus neu belebt werden sollen.

Sie hatten zur Bewerbung aufgerufen und freuen sich, dass die Städte Eltville, Geisenheim, Idstein und Oestrich-Winkel jeweils den Höchstförderbetrag von 250.000 Euro erhalten werden. Die Gemeinde Schlangenbad wird für ihre Vorhaben in Bärstadt mit Landesmitteln in Höhe von 172.000 Euro ausgestattet.

"Unsere Region profitiert damit hervorragend von dem neuen Corona-Hilfsprogramm, das vom Wirtschaftsministerium aufgelegt worden ist. Insgesamt gehen in dieser ersten Förderrunde 1,172 Millionen Euro in den Rheingau-Taunus", betonten die Abgeordneten.

Das Land unterstütze die fünf Kommunen, die mit ihren Konzepten überzeugt hätten, beim Neustart. "Die Zentren haben unter der Krise besonders gelitten. Das Land hilft, dass sie mit neuen Ideen und Maßnahmen wieder lebendiger, attraktiver und so als Handels- und Lebensraum sowie Erlebnisort erhalten werden." Jede Kommune könne nun ihr individuelles Maßnahmenpaket umsetzen, um ihren Kernbereich fit für die Zukunft zu machen.

Müller-Klepper und Beuth dankten den Akteuren vor Ort für ihr Engagement. "Sie haben jeweils in Windeseile mit Herzblut das Konzept für ihren Innenbereich erstellt, sind bereit, mutig neue Wege zu erproben, und stellen sich mit kreativen Schritten dem Strukturwandel. Die Corona-Krise hat ihn beschleunigt und zugleich deutlich gemacht, welche große Bedeutung die Kernbereiche für die Menschen jeden Alters, das gesellschaftliche Miteinander und das ökonomische und kulturelle Leben in einer Kommune haben."

Weitere Berichte

Land entlastet Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 20.06.2021

Das Land hat 2,99 Millionen Euro bereitgestellt, um die Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus bei den Kita-Beiträgen zu entlasten. Dies teilen die Landtagsabgeordneten ...

Medizinische Versorgung im Rheingau-Taunus sicherstellen

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 06.12.2020

Die Gesundheitskoordinatorin, die im Rheingau-Taunus vor einem Jahr die Arbeit aufgenommen hat, kann ihren Einsatz für die Sicherstellung der medizinischen und ...

Kompetenzzentrum Pflege: Kreis soll Modellregion werden

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 01.02.2021

Der Rheingau-Taunus-Kreis soll einer von drei Modellstandorten in Hessen werden, wo mit Unterstützung des Landes die bestehende Pflegeberatung ausgebaut und um ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
September
Smartphone- und PC-Digi-Treff in Schwabsburg

Bürgerhaus Schwabsburg, Schloßbergstube

SCHWABSBURG

28.
September
Staatstheater Mainz: kreuz & quer

Staatstheater Mainz

MAINZ

Lade Daten