24 Jahre ehrenamtliche Reisebegleiter beim DRK Kreisverband Limburg

Renate und Albert Stork beenden nach 24 Jahren Ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Reisebegleiter/in beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Limburg. Im Jahr 1996 hat des DRK im den Projekt "Betreutes Reisen", Gruppenreisen für Senioren und Menschen mit Handycap begonnen und Renate und Albert Stork waren von Anfang an dabei. In den 24 Jahren waren sie auf ca. 110 Reisen mit rund 2.500 Reisegästen unterwegs. Reisezielen waren: Schiffsreisen auf der Donau, Kreuzfahrt auf dem westlichen Mittelmeer, Flugreisen nach Spanien, Portugal, Bulgarien, Griechenland, Türkei sowie Busreisen nach Österreich und viele Reiseziele in Deutschland.

Nichts war dem Ehepaar zu viel, egal ob es die Planung von Ausflügen vor Ort war, gesellige Abende mit der Reisegruppe durchführen, Rollstuhl schieben oder die Begleitung beim Arztbesuch. Für alle hatten sie ein offenes Ohr und haben für gute Urlaubsstimmung bei den Reisegästen gesorgt. Der DRK-Kreisverband dankt, stellvertretend für alle Mitreisenden, denen sie in den letzten fast drei Jahrzehnten eine wunderschöne Zeit bereitet haben, dem Ehepaar Stork.

Die Kreisgeschäftsführerin Petra Kaiser-Schenk und der Leiter des betreuten Reisens im DRK-Kreisverband Limburg, Siegfried Gent, dankten mit einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß für dieses herausragende Engagement und wünscht alles Gute vor allem Gesundheit und noch viele schöne private Urlaubsreisen.

Wer sich für die Reiseangebote des DRK-Kreisverbandes interessiert, ist herzlich eingeladen, sich zu informieren auf den Webseiten des DRK-Kreisverbandes Limburg www.DRK-Limburg.de oder telefonisch unter 06431 9190-114.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06431 9190114
Internet: https://DRK-Limburg.de

Weitere Berichte

Peter Ehrlich, Foto-Ehrlich.de

DRK-Ortsverein Brechen startet wieder mit dem Vereinsbetrieb

  • Peter Ehrlich
  • BRECHEN
  • 21.09.2020

Während der Einsatz der DRK-Kameraden im In- und Ausland nahezu unterbrechungsfrei weiterlief, hat sich der ehrenamtliche Bereich coronabedingt zurückgehalten. ...

Miriam Ilzhöfer

DAK-Gesundheit Limburg: Jörg Sauer unterstützt Kampagne "bunt statt blau"

  • Miriam Ilzhöfer
  • LIMBURG
  • 22.02.2021

Komasaufen: Kampagne "bunt statt blau" startet in Limburg, DAK-Gesundheit, Jörg Sauer Erster Kreisbeigeordneter, die Selbsthilfekontaktstelle Limburg und der Kreuzbund ...

Miriam Ilzhöfer, DAK-Gesundheit

DAK-Gesundheit: Krankenstand im Kreis Limburg-Weilburg

  • Miriam Ilzhöfer
  • LIMBURG
  • 19.10.2020

19. Oktober 2020. Der Krankenstand im Landkreis Limburg-Weilburg ist im ersten Halbjahr 2020 gesunken. Die Zahl der Erkrankungen nahm während der Corona-Pandemie ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten