75 Jahre RuF Panrod

Helmut Heisen, 2. Vorsitzender des Sportkreis Rheingau-Taunus und sein Kollege Michael Hoyer (Öffentlichkeitsarbeit) freuten sich die herzlichen Glückwünsche des Landessportbund Hessen und des Sportkreises zum Jubiläum des Reit- und Fahrverein Panrod 1947 e.V. zu überbringen. Heisen und Hoyer bedankten sich für die Einladung.

Der erste Vorsitzende des RuF, Dieter Hertling, hatte sich einen besonderen Tag für die Übergabe der Jubiläumsurkunde des Landessportbund ausgesucht. An diesem Wochenende fand an drei Tagen das größte Turnier des Vereins statt, die Panroder Reitertage. Die Kreismeisterschaften des Kreisreiterbundes Wiesbaden-Main-Taunus, die im Rahmen der Reitertage ebenfalls ausgetragen wurden, lockten zusätzlich Reiter und Reiterinnen von rund 50 Vereinen auf das Gelände und den perfekt designten Parcours des Vereins.

Hertling machte die Sportkreisvertreter darauf aufmerksam, daß es sich um ein großes Turnier handelt, da der Kreisreiterbund der größte in Hessen ist. Dem Bund gehören Reitvereine der Städte Wiesbaden und Frankfurt sowie der Landkreise Main-Taunus, Hochtaunus und des Rheingau-Taunus an. Nicht umsonst ist der Verein stolz darauf ein derart großes Turnier, mit Entscheidungen in den unterschiedlichsten Leistungsklassen, auszurichten.

Heisen zeigte sich in seinem Grußwort beeindruckt von der Professionalität des Vereins und seiner Mitglieder, bei der Ausrichtung dieses Turniers. Dies sei aber natürlich nur möglich, durch die tatkräftige Unterstützung der Vereinsmitglieder und den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern so Heisen.

Im Namen des Landessportbund Hessen übergaben Heisen und Hoyer die Ehrenurkunde des Landessportbundes an den ersten Vorsitzenden. Vom Sportkreis gab es ein kleines Weinpräsent welches man sich nach erfolgreichem Turnierabschluß gut schmecken lassen soll. Natürlich wurden die Hauptakteure eines Reitturniers, die Pferde, nicht vergessen. Für die gab es einen großen Bund leckerer Möhren welche die Sportkreisvertreter unter dem Gelächter der Zuschauer an Hertling überreichten.

Heisen und Hoyer wünschten dem Verein, seinen Mitgliedern und dem Vorstand alles Gute für die Zukunft und daß er weiterhin mit Erfolg und Engagement in seinem Sport agiert. Den anwesenden Gästen noch ein interessantes Turnier, den Reitern*innen viel Erfolg und ein verletzungsfreies Turnier für die Pferde.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06124 510555
Internet: https://www.sportkreis-rheingau-taunus.de
E-Mail: buero@sk-rtk.com

Weitere Berichte

Michael Hoyer

Nordic Walking - Schulung für Sportabzeichen Prüfer

  • Michael Hoyer
  • RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
  • 27.05.2022

Auch Sportabzeichen-Prüfer benötigen zusätzliche Weiterbildungen. Der Sportkreis Rheingau-Taunus veranstaltete eine weitere Schulung, zur Verlängerung der Prüferlizenz, ...

Der "Hessische Bewegungscheck" - Geschwister-Grimm-Schule

  • Helmut Heisen, Michael Hoyer
  • RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
  • 23.06.2022

"Wie fit sind eigentlich unsere Kinder?" das fragte sich nicht nur der Projektleiter und zweite Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, für das Projekt Hessischer ...

Michael Hoyer

Zuschüsse fließen - Förderung für Vereine aus Rheingau und Taunus

  • Michael Hoyer
  • RHEINGAU-TAUNUS-KREIS
  • 03.08.2022

Der 2. Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Helmut Heisen und sein Kollege Michael Hoyer (Öffentlichkeitsarbeit), überreichten im Sportkreisbüro in Bad ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

09.
August
Gemütliches Beisammensein im AWO Seniorenclub

Naturfreundehaus

MÖRFELDEN-WALLDORF

09.
August
Klangreise in Idstein

Gesundheitsquartier

IDSTEIN

Lade Daten