Amphibienschutz des NABU Waldems - Dank an großzügigen Sponsor

Auf einer vom NABU Waldems betreuten Wiese zwischen Wüstems und Reichenbach waren die dort befindlichen Wasserlöcher mit den Jahren verlandet und wuchsen allmählich zu. Ihre Funktion, Lebensraum für Amphibien zu bieten, ging damit zunehmend verloren. Deshalb waren in diesem Jahr umfangreiche Instandsetzungsarbeiten mit Bagger notwendig, um die vier kleinen Tümpel in den Stand zu versetzen, dass Kröten, Frösche, Molche, Libellenlarven u.a. dort wieder ein Zuhause finden bzw. es zu behalten. Vor allem auch, da solche Feuchtbiotope rar sind in Waldems.

Der Vorstand der NABU Gruppe Waldems e.V. dankt Herrn Wolfgang Reichert, Geschäftsführer der Reichert Versorgungstechnik GmbH in Waldems-Esch, sehr herzlich für seine großzügige Spende, die diese Erdarbeiten zum heimischen Amphibienschutz möglich gemacht haben. Im informativen Gespräch zeigen

Mitglieder des NABU Vorstands dankbar Herrn und Frau Reichert vor Ort das Ergebnis der Naturschutzarbeiten.

Weitere Berichte

Vorstandsänderung bei NABU Gruppe Waldems e.V.

  • Christiane Redeker
  • WALDEMS
  • 13.08.2021

Auf der Jahreshauptversammlung der NABU Gruppe Waldems e.V. standen am Dienstag, 27.07.2021 in der NABU Feldscheune in Reichenbach Vorstandswahlen auf dem Programm. ...

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen der NABU Gruppe Waldems e.V.

  • Christiane Redeker
  • WALDEMS
  • 30.06.2021

Am Dienstag, 27. Juli, um 19:00 h, findet die Jahreshauptversammlung der NABU Gruppe Waldems e.V. in der NABU Feldscheune in Waldems-Reichenbach, am Ende der Obergasse ...

Wohltat heimischer Kräuter entdecken

  • Christiane Redeker
  • WALDEMS
  • 19.08.2021

Was wächst denn da am Wegesrand? Nehmen Sie doch einmal an einer Kräuterwanderung teil. Am Sonntag, 12. September wird Bianca Guckes für den NABU Waldems die ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

18.
Januar
Lade Daten