zur Suche

HOCHHEIM

Angehörige im Gespräch

Von Petra Kunz

Unter dem Motto "Demenz im Gespräch" tauschen sich Angehörige über die Herausforderungen des Alltags mit einem an Demenz erkrankten Familienmitglied aus. Das nächste Gruppentreffen findet am Dienstag, 3. September 2019, von 19 - 20.30 Uhr im Küsterhaus, Kirchgasse 27 (an der Kirche St. Peter und Paul) in Hochheim statt.

Demenz als fortschreitende Erkrankung erfordert von Angehörigen sich immer wieder neu an Veränderungen anzupassen. Wie gehen andere damit um? Wie kann ich mehr Gelassenheit entwickeln? Wie kann ich den Alltag konfliktfreier gestalten? Das sind nur einige Fragen. Zu den Gruppentreffen sind alle Angehörigen von Menschen mit Demenz eingeladen, ganz gleich ob Sie sich als Partner oder erwachsene Kinder um ein erkranktes Familienmitglied kümmern, sorgen oder bereits pflegen.

Ansprechpartnerin ist Petra Kunz, Beratungsbüro Älter werden, T. 06146-604608. Ergänzend zu den Gruppentreffen wird Einzelberatung mit Terminabsprache angeboten. Bitte beachten: Das Beratungsbüro Älter werden ist mit dem Rathaus in das ehemalige Sodexo-Gebäude, Königsberger-Ring 2-8, umgezogen.


Weitere Beiträge

65239 HOCHHEIM

"Demenz im Gespräch" – Angehörige treffen sich

Unter dem Motto "Demenz im Gespräch" tauschen sich Angehörige über die Herausforderungen des Alltags mit einem an Demenz erkrankten Familienmitglied aus. Das nächste Gruppentreffen findet am Dienstag, 5. November 2019, von 19 – 20.30 Uhr im Küsterhaus, Kirchgasse 27 (an der Kirche St. Peter und Paul) in Hochheim statt. Demenz als fortschreitende Erkrankung erfordert von Angehörigen, ...

65239 HOCHHEIM

Demenz im Gespräch - Angehörige treffen sich zum Austausch

Unter dem Motto "Demenz im Gespräch" tauschen sich Angehörige über die Herausforderungen des Alltags mit einem an Demenz erkrankten Familienmitglied aus. Das nächste Gruppentreffen findet am Dienstag, 4. Februar 2020, von 19 – 20.30 Uhr im Küsterhaus, Kirchgasse 27 (an der Kirche St. Peter und Paul) in Hochheim statt. Demenz als fortschreitende Erkrankung erfordert von Angehörigen ...

55131 MAINZ

Demenz - Schulung für Pflegende Angehörige

"Demenz stellt alles auf den Kopf",das können pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz meistens spontan bestätigen. Handfeste Informationen und Austausch mit Gleichgesinnten können in dieser Lage helfen, wieder auf die Füße zu kommen und die Situation besser zu gestalten. Frau Hinrichs –Landua, GPS Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Schwerpunkt dementielle ...

Lade Daten