zur Suche

65719 HOFHEIM

Aufruf zur Solidarität mit Musikschul-Lehrkräften

Von Sven Müller-Laupert

In der Situation, in der das gesamte öffentliche Leben zum Erliegen gekommen ist, erfahren wir, dass plötzlich Berufe und Berufsgruppen als systemrelevant empfunden werden, die für unser Leben wichtig sind, die für unsere Lebensqualität und für gesellschaftlichen Zusammenhalt sorgen, die gebraucht werden. Doch seit Jahren werden sie von der Politik stiefmütterlich behandelt und im Verhältnis zu ihrer Bedeutung immer noch schlecht bezahlt, zum Beispiel Pflegerinnen und Pfleger, Erzieherinnen und Erzieher, Künstlerinnen und Künstler, und auch unsere freiberuflichen Musiklehrerinnen und Musiklehrer an den Musikschulen.

"Unsere Lehrkräfte haben bereits seit Mitte März kein Einkommen mehr, da sie nur für geleistete Stunden bezahlt werden", berichtet Sven Müller-Laupert, Geschäftsführer und Musikschulleiter der Musikschule Hofheim. Und "Fächer wie zum Beispiel Musikalische Früherziehung, Proben mit Chören oder Orchestern lassen sich nicht über Skype oder FaceTime abhalten", berichtet er. "Viele der Lehrkräfte sind von heute auf morgen zur Untätigkeit gezwungen. Und niemand weiß zurzeit, wie lange."

Daher hat die Musikschule für Hofheimer Bürgerinnen und Bürger, die in der existenziell bedrohlichen Lage Solidarität mit den freiberuflichen Lehrkräften zeigen möchten, ein Spendenkonto eingerichtet.

Unter dem Stichwort "Solidarität" kann man auf folgendes Konto spenden:

Kontoinhaber: Musikschule Hofheim gGmbH

Stichwort: "Solidarität"

IBAN: DE 82 5019 0000 6201 8609 79

BIC: FFVBDEFF

Die Musikschule versichert, dass die Spenden ausschließlich den Lehrkräften zugute kommen.

Ab einer Spende von 200,- Euro werden steuerabzugsfähige Spendenquittungen ausgestellt, sofern Name und Adresse auf dem Überweisungsträger angegeben sind.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06192 9616626
Internet: https://www.die-musikschule-hofheim.de
E-Mail: info@die-musikschule-hofheim.de

Weitere Beiträge

Wetzlarer Musikschule e.V.

35578 WETZLAR

Neue Kurse Piepmätze, Rasselbande, MFE und IKARUS (Instrumentenkarussell)

Im März beginnen an der Wetzlarer Musikschule e.V. wieder neue Kurse für Kindergarten- und Vorschulkinder sowie Grundschulkinder. Angeboten werden "Piepmätze" ...

35578 WETZLAR

Neue Grundstufenkurse an der Musikschule

Im Oktober beginnen wieder neue Kurse für Kindergarten- und Vorschulkinder. Angeboten werden "Piepmätze" (Eltern-Kind-Gruppen), "Rasselbande" (Kurs für drei -vierjährige Kinder) und "Musikalische Früherziehung" für Kinder ab vier Jahren. Die Kurse haben als Ziel, bei Kindern dieses Alters wesentliche Faktoren allgemeiner und musikalischer Fähigkeiten zu entdecken, zu entwickeln ...

65719 HOFHEIM

Musikschule modernisiert sich weiter

Die Musikschule Hofheim nutzt die durch die Schließung entstandene Pause, um sich weiter zu modernisieren. "Wir haben bereits in den ersten Monaten des Jahres verschiedene Verwaltungsvorgänge automatisiert, die nun über unsere Webseite abgewickelt werden können. Man kann beispielsweise neue Adressdaten oder eine geänderte Bankverbindung bequem über ein Formular an unsere Verwaltung ...

Lade Daten