AWO Flörsheim-Hochheim unterstützt den bundesweiten Aktionstag Wohnen

Der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt Flörsheim-Hochheim setzt sich seit vielen Jahren für die Schaffung von sozialen und bezahlbaren Wohnraum in den beiden Städten am Untermain sowie in der Region Frankfurt/Rhein-Main ein. "Wohnen ist ein Menschenrecht", betont der AWO-Vorsitzende Klaus Störch und ruft deshalb die Bürgerinnen und Bürger auf, sich zahlreich am Aktionstag Wohnen am 28. März in Frankfurt am Main zu beteiligen, um damit ein unmissverständliches Signal zu setzen.

Wohnen ist ein Menschenrecht

"Mieten müssen bezahlbar sein, das Recht auf Wohnen ist lange überfällig", meint der gelernte Sozialwissenschaftler und ergänzt: "Wir müssen nachhaltigen, bedarfsgerechten und sozialen Wohnraum schaffen, Privatisierung und Spekulation sind zu begrenzen."

Träger des parteipolitisch neutralen Bündnisses sind der Deutsche Mieterbund (DMB), der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), der Berliner Mieterverein (BMV), ver.di, die BAG Wohnungslosenhilfe (BAG W), die Nationale Armutskonferenz (NAK), Attac, der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), das Netzwerk Mieten & Wohnen, Bizim Kiez, Mietentscheid Frankfurt und #ausspekuliert.

Demo in Frankfurt am Main

28.03.2020 um 11 Uhr: Hauptwache.

Infos: http://mietenwahnsinn-hessen.de/

20.03.2020 um 11 Uhr: Galluswarte, Fahrraddemo und große Kundgebung.

Infos: https://www.facebook.com/events/482618819088520/

Klaus Störch
Arbeiterwohlfahrt (AWO)
Ortsverein Flörsheim-Hochheim
E-Mail: k.stoerch@awo-main-taunus.de
www.awo-main-taunus.de

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.awo-main-taunus.de
E-Mail: k.stoerch@awo-main-taunus.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

21.
Juni
"Ticket-Bus" für "Morgen kann kommen" - Konzerte mit "Fanta4"

MVB-Regionalcenter Schöfferstr./Höfchen

MAINZ / RHEINHESSEN

21.
Juni
Lade Daten