Balkon und Grab - kleine Naturoasen

Lernen Sie von Naturgartenplanerin Julia Hellwig Balkon und Grab mal von einer ganz anderen Seite kennen. Auch diese kleine Flächen können naturnah und pflegeleicht gestaltet werden, so dass diese zur Artenvielfalt beitragen. Anmeldung erforderlich.

Ein Balkon kann mehr sein als eine Reihe Kästen mit Geranien. Er kann eine kleine Wiese beherbergen sowie Obst und Gemüse. Es kann ein Platz sein, um Pflanzen zu beobachten, aber auch Tiere, die sich schnell einstellen, wenn sie feststellen, dass dort Nektar, Pollen und vielleicht auch ein Nistplatz angeboten werden. Wie das am besten gelingen kann, erfahren Sie in diesem Kurs.

Gräber sind Orte der Erinnerung und des Innehaltens. Häufig werden stattdessen Gießkannen geschleppt und mehrmals im Jahr neue Pflanzen gesetzt, weil die alten "nichts mehr sind". Wie kann ich eine langlebige und pflegeleichte Pflanzung zusammenstellen, die nur selten gegossen werden muss? Welche Erde soll ich nehmen? Woher bekomme ich einheimische Pflanzen, die den Insekten Nektar spenden?

Bitte mitbringen: Papier, Bleistifte, Buntstifte, Radiergummi, Lineal

XD77016

Balkon und Grab - kleine Naturoasen

Sa., 5. 3. 2022, 10.00-13.00 Uhr

Kurstag: 1, UStd.: 4, Entgelt: 20,- €

vhs-Haus

Julia Hellwig

Informationen zum Termin
Seminar, Volkshochschule Mainz e.V.
05.03.2022, 10:00 Uhr – 05.03.2022, 13:00 Uhr

vhs Haus
Karmeliterplatz 1
55116 MAINZ

Weitere Informationen unter
Telefon: 06131 2625112
Internet: https://www.vhs-mainz.de/kurssuche/kw/bereich/kursdetails/kurs/XD77016/
E-Mail: anmeldung@vhs-mainz.de

Weitere Termine

Balkonsolarmodule Mitmachworkshop

  • Isabell Zipperle
  • MAINZ
  • 09.10.2022 – 09.10.2022

Die Scientists4Future Mainz/Wiesbaden laden zu einem Balkonsolarmodule Mitmachworkshop mit Prof. Dr. Johannes Stolz ein. Der Workshop umfasst die Vermittlung theoretischen ...

LFV Nauheim Kreiselbienen - ein wahrer Blickfang für Nauheim

  • Anne Dammel
  • NAUHEIM
  • 23.05.2022

Einweihungsfeier in schöner Atmosphäre Das putzige Holzbienenensemble, dass sich schon einige Wochen auf dem Kreisel aufhält, hat nun offiziell sein Zuhause gefunden. ...

Manfred Krautter

Invasive Pflanzen gefährden Wiesbadens Naturschutzgebiete

  • Manfred Krautter
  • WIESBADEN
  • 14.10.2022

Eine vom NABU Wiesbaden veröffentlichte Online-Karte zeigt erstmals den Grad der Ausbreitung invasiver Pflanzen in den Naturräumen Wiesbadens. Invasive Tier- und ...

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten