Bannerübergabe von "der entspannten Corona" wird fleißig geplant

Die Gründung der diesjährigen Wetzlarer Jahrgangsvereinigung gestaltete sich durch Corona sehr schwierig: Mit einigen Wochen Verspätung traf man sich im Freien, auf dem Spielplatz der Grube Fortuna, mit einem Drittel der ursprünglich angemeldeten Teilnehmern. 15 Interessierte, die im Jahr 1970 geboren sind, gründeten an diesem Abend die Jahrgangsvereinigung "Die entspannte Corona". Die Namen der Vereinigungen haben immer einen tieferen Sinn und Bezug auf die Gruppe. Daher: "entspannt" wegen des Kniefalls von Bundeskanzler Willy Brandt 1970 in Warschau, der die Entspannung zwischen Ost und West startete. "Corona" heißt nicht nur das Virus, das die Gründungsveranstaltung im März ausfallen ließ, sondern auch eine fröhliche Schar junger Leute.

Um der Tradition Genüge zu tun, auch wenn die Mitgliederzahl weit hinter der sämtlicher vorhergehender Jahrgänge zurückliegt, wird von den wenigen Mitgliedern fleißig die Bannerübergabe geplant. Der Termin, Samstag, der 24. Oktober, 19 Uhr, steht bereits fest, sowie der Veranstaltungsort Stadthalle Aßlar. Die OrganisatorInnen freuen sich, Frank Mignon für die musikalische Unterhaltung gewonnen zu haben. Die aktuellen Hygiene-Verordnungen werden vor Ort eingehalten und sollte das Tanzen bis dahin wieder erlaubt sein, wird dies auch möglich sein. Ansonsten wird auch beim Programm auf Abstand geachtet, so dass ohne Reue gemeinsam gefeiert werden kann.

Karten für diesen besonderen Abend gibt es für 15 Euro ausschließlich im Vorverkauf. Zu Essen werden eine kalte Platte und ein Salat mit Putenbrust für 10 Euro, auch im Voraus zu bestellen, angeboten. Interessierte senden ihre Karten- und Essensbestellung bitte an jahrgang1970wetzlar@gmail.com oder melden sich bei der ersten Vorsitzenden Nicoll Koob unter 0171-6568453. Benötigt werden Name und Anschrift der Teilnehmer; um Vorabüberweisung wird gebeten.

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.facebook.com/Die.entspannte.Corona
E-Mail: jahrgang1970wetzlar@gmail.com

Weitere Berichte

Elisabeth Maaß

Mathematikum wieder durchgängig geöffnet

  • Elisabeth Maaß
  • HESSEN - GIEßEN
  • 02.07.2020

Pünktlich zu Beginn der hessischen Sommerferien, geht das Mathematikum einen weiteren großen Schritt Richtung (Corona)-Normalität: Das Haus wird wieder durchgängig ...

Deutsche Herzstiftung

Corona-Pandemie: Video-Sprechstunde für Herzpatienten

  • Wolfgang Klaum, ehrenamtl. Beauftragter Deutsche Herzstiftung
  • LINDEN
  • 05.05.2020

Für viele Millionen Herz-Kreislauf-Patienten in Deutschland stellt die Corona-Pandemie den Alltag vor enorme Herausforderungen mit vielen offenen Fragen zum richtigen ...

EUTB Beratungsstelle Gießen -Persönliche Beratung ab 2. Juni wieder möglich

  • Elena Benz, EUTB Beratungsstelle Gießen - Ich bin dabei e.V.
  • GIEßEN
  • 28.05.2020

Die EUTB Beratungsstelle Gießen hat in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Krise nur telefonische, schriftliche sowie Online-Beratungen durchgeführt. Ab ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
September
Abendgruppe zum Thema Trennung

Beratungsstelle von Frauen helfen Frauen e.V.

WIESBADEN

29.
September
Beratungsangebot für Familien und Senioren

Mehrgenerationenhaus/Familienzentrum Oestrich-Winkel

OESTRICH-WINKEL

Lade Daten