Begegnung mit Baumgeistern

Der Binger Wald bietet Wanderern Besonderes. Zum Beispiel die Baumgeistertour. In der Steckeschlääferklamm stehen Gnoome, Wichtel und Zwerge. Wanderer können unterwegs einen Wettbewerb machen: Wer entdeckt die meisten Waldfratzen?

Die geschnitzten Gesichter sind nicht das Einzige, auf das sich Wanderer bei der Tour mit Welterbe-Gästeführer Wolfgang Blum am Sonntag, 26. September, freuen dürfen. Sie startet um 9.45 Uhr am Binger Hauptbahnhof (Bingerbrück) und führt durch die Kreuzbachklamm zum Forsthaus Heiligkreuz und den Resten der römischen villa rustica. Danach geht es zu den Baumfratzen in der Steckeschlääferklamm und in das Morgenbachtal.

Am Ende der idyllischen Klamm biegen die Teilnehmer auf den Eselspfad ein und wandern an der Burg Rheinstein vorbei zum Schweizerhaus. Von dort führt die Tour über den Damians- und den Prinzenkopf (prächtige Panoramablicke) zum Ausgangspunkt zurück.

Wer mitwandern will, muss trittsicher und schwindelfrei sein sowie ausreichend Kondition für 20 Kilometer Strecke und 585 (!) Höhenmeter im Aufstieg haben. Getränke sowie Verpflegung für unterwegs muss jeder im Rucksack mitbringen. Die Teilnahme kostet 6 Euro pro Person (Kinder bis 16 gehen gratis mit). Für die Wanderung gelten die aktuellen Corona-Regeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. Infos: 06722 / 750508 und www.blum-wolfgang.de.

Informationen zum Termin
Wanderung, Natur- und Landschaftsführer Wolfgang Blum
26.09.2021, 09:45 Uhr – 26.09.2021, 17:30 Uhr

Hauptbahnhof Bingen
Bingerbrücker Straße 1
55411 BINGEN

Weitere Informationen unter
Telefon: 06722 750508
Internet: http://www.blum-wolfgang.de
E-Mail: blum.geisenheim@t-online.de

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten