Bei der DLRG kommt der Weihnachtsmann natürlich mit dem Boot

Die Eltern und Kinder der DLRG-Jugend der Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar e.V. dürfen in diesen Tagen gespannt sein, denn der Weihnachtsmann der DLRG hat etwas für sie.

Die Post für die Familien bringt er in diesem Jahr mit dem DLRG-Boot und übergibt sie den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, die sie dann an die jungen Mitglieder*innen verteilen. Neben einem DLRG-Adventskalender mit leckerer Schokolade und einem Weihnachtsbrief, gibt es auch eine weihnachtliche Aktion für die Mitglieder*innen.Normalerweise erhalten die Kinder und Jugendlichen bei der jährlichen Nikolausfeier ihre Geschenke, doch auch diese musste, wie alle anderen Veranstaltungen, in diesem Jahr ausfallen. Um den Kindern trotzdem ein wenig Spaß und Beschäftigung zu bieten, veranstaltet die DLRG-Jugend einen weihnachtlichen Malwettbewerb.

In den drei Wochen zwischen dem ersten und dem vierten Advent findet jeweils ein Wettbewerb pro Woche statt, wozu jedes Mal ein Bild zu einem vorgegebenen Thema gemalt wird. Das beste Bild gewinnt. Einige örtliche Sponsoren haben dazu beigetragen, dass interessante Preise auf die Teilnehmer*innen warten, freuen sich Moritz Müller und Timo Kilb.Die In den Sommermonaten leisten die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe auf der Lahninsel in Runkel Wachdienst. Somit sorgt die DLRG dort für ein sicheres Badevergnügen. Vom Schwimmenlernen bis zum Verbessern der Schwimmtechnik bietet der Verein alles an. Schwimmbegeisterte Mitglieder können sich zudem zu Rettungsschwimmern ausbilden lassen, diese trainieren normalerweise regelmäßig im Hallenbad in Offheim, jedoch ist der Übungsbetrieb aufgrund der Coronapandemie aktuell nicht mehr möglich.

Die in den letzten Jahren gestiegene Zahl von Ertrinkungsopfern zeigt die hohe Bedeutung dieses Themas in der Gesellschaft, betont René Heuser, der erste Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe Brechen-Runkel-Villmar. Man sei allerdings bemüht, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, so Heuser weiter.Am 12. und 13.06.2021 sind zudem ein Inselfest mit Livemusik und Gottesdienst, anlässlich des 40jährigen Bestehens der Wachstation auf der Schleuseninsel in Runkel, vorgesehen.

Wer Freude am Schwimmen, der Arbeit mit Menschen auch im Ehrenamt hat, ist herzlich eingeladen, mit einzutauchen in die Welt der Wasserretter*innen. Nach der Wassergewöhnung und dem Anfängerschwimmen ist das bekannte Seepferdchen der erste Meilenstein im Wasser, es folgen dann die Jugendschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold, bevor der "Juniorretter" den Weg zum Rettungsschwimmabzeichen vorbereitet. Danach folgen die Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Weitere Spezialisierungen in verschiedenen Bereichen von der Jugendarbeit über die Strömungsretter, Trainer oder Einsatztaucher, auch im Gesamtgefüge des Katastrophenschutzes, sind mögliche Betätigungsfelder. Die Arbeit in der DLRG ist sehr abwechslungsreich und macht viel Spaß. https://brechen-runkel-villmar.dlrg.de/ .

Weitere Informationen unter
Internet: https://brechen-runkel-villmar.dlrg.de/

Weitere Berichte

FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich

Feuerwehr und Gemeinde Hünfelden geben gutes Gefühl - 500x weniger Angst

  • FOTO-EHRLICH.de/Peter Ehrlich
  • HÜNFELDEN
  • 02.07.2020

Rund 5x5cm groß und 1cm dick, im Rot der Hilfsorganisationen und mit einem Schlüsselring versehen – so sieht es aus, das Geschenk, mit dem die Gemeinde und die ...

Peter Ehrlich

Neue Gemeindebrandinspektoren für die Gemeinde Brechen im Amt

  • Peter Ehrlich
  • BRECHEN
  • 27.11.2020

Normalerweise werden die Gemeindebrandinspektoren einer Gemeinde im Rahmen einer Jahreshauptversammlung gewählt. Hierzu wurden bereits mehrere Termine anberaumt, ...

Peter Ehrlich /DRK-Brechen.de

DRK-Brechen – Altkleidercontainer-Hinweise in besonderen Zeiten

  • Peter Ehrlich / DRK-Brechen.de
  • BRECHEN / SELTERS
  • 20.04.2020

In diesen besonderen Zeiten kommt man zu den Sachen, die man die ganze Zeit schon mal machen wollte – so anscheinend auch zum Aussortieren der alten Bestände ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

23.
Januar
Lebensschätze, Lebensgeschichten - Workshop "Autobiografisches Schreiben"

vbw-Geschäftsstelle in Wiesbaden-Nordenstadt

WIESBADEN-NORDENSTADT

24.
Januar
Freie evangelische Gemeinde Hofheim lädt zum Kennenlernen ein

Freie ev. Gemeinde Main-Taunus Hofheim

HOFHEIM

Lade Daten