Bessere Bildungschancen für Kinder beruflich Reisender

Um für Kinder aus Zirkus- und Schaustellerfamilien - die in der Corona-Zeit besonders beeinträchtigt waren - eine digitale Beschulung sicherzustellen, taten sich der Lions Club Wiesbaden und Rotary Club Wiesbaden bereits im vergangenen Jahr zusammen und stellten für die Anschaffung von iPads und interaktiven Bildschirmen in den rollenden Kassenzimmern (Lernmobilen) den großartigen Betrag von 30.000 Euro zur Verfügung. Die Schule für Kinder beruflich Reisender (SfKbR) in Trägerschaft der EVIM Bildung unterrichtet die Kinder im Auftrag des Kultusministeriums in ganz Hessen. Zusätzlich zum Unterricht im Lernmobil bietet sie Online-Unterricht an. Ziel ist es, den Kindern beruflich Reisender häufige Schulwechsel zu ersparen und ihre Bildungschancen zu verbessern.

Die Scheckübergabe im Beisein von rund 50 Club-Mitgliedern, der Geschäftsführung der EVIM Bildung und Lehrkräften erfolgte am 9. Mai 2022 an den Lernmobilen auf dem Campus Klarenthal in Wiesbaden. Präsidentin Sabine Groth (Rotary Club Wiesbaden), Präsident Matthias Loyal und Past-Präsident Dr. Alfred Rau (Lions Club Wiesbaden) würdigten das "spannende Bildungsprojekt": "Mit unserer Förderung möchten wir dazu beitragen, den Zugang zu Bildung unter diesen besonderen Bedingungen zu erleichtern." "Dieses Geld ist wohlinvestiert", bestätigte Carlos Müller, Geschäftsführer der EVIM Bildung, "denn besonders Kinder in schwer erreichbaren Aufenthaltsorten oder außerhalb von Hessen sowie bei Auslandsaufenthalten können dadurch kontinuierlich den Lehrstoff bearbeiten und lückenlos am Unterricht teilhaben."

In einem Live-Kontakt mit Schüler:innen via interaktivem Bildschirm im Lernmobil erlebten die Spender:innen unmittelbar, wie wirksam ihre Hilfe ist. Carlos Müller dankte den beiden Wiesbadener Service-Clubs: "Ohne Ihre Unterstützung wären wir nicht so weit, wie wir sind." In einem Lernmobil können bis zu sechs Kinder in Präsenz unterrichtet werden. Die digitale Ausstattung ermöglicht es, dass weitere Schüler:innen, die sich mit ihren berufstätigen Eltern an entfernten Orten aufhalten, online am Unterricht teilnehmen können. Die Schule für Kinder beruflich Reisender unterrichtet mit 12 Lehrkräften derzeit rund 80 Stammschüler:innen und pro Jahr rund 300 durchreisende Schüler:innen. Für den Unterricht stehen neun Lernmobile zur Verfügung, die in ganz Hessen unterwegs sind.

Weitere Berichte

Manon Thiering

Neue Musik-Theorie Kurse

  • Karola Arnold
  • INGELHEIM
  • 19.07.2022

Am 7. September startet in der Musikschule im WBZ ein neuer Theorie-Basiskurs. Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche in den ersten Unterrichtsjahren. Neben ...

BauHaus Werkstätten

Erneut elf Wiesbadener Altenpflegehelfer:innen qualifiziert

  • Markus Gromotka
  • WIESBADEN
  • 02.09.2022

Sie kommen aus Eritrea oder Afghanistan, aus Tunesien oder Marokko und leben jetzt in Wiesbaden: Der neue "Abschlussjahrgang" qualifizierter Altenpflegehelfer:innen, ...

Kurse für Schulbegleiter/in

  • Stefan Zimmermann
  • WIESBADEN
  • 25.07.2022

Im Rahmen des inklusiven Unterrichts ermöglichen Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf den Besuch ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Dezember
Telemannkantate im ev. Gottesdienst am 2. Advent

Evangelische Dreifaltigkeitskirche Darmstadt-Eberstadt

DARMSTADT-EBERSTADT

04.
Dezember
Weihnachtsfeier des VdK-OV-Nauheim am 04.12.2022

Saalbau - Erzgebirgischer Heimatverein - Bahnhofstr. 34

NAUHEIM

04.
Dezember
Lade Daten