BUND-Pflanzenbasar soll in der Bachgasse in Höchst stattfinden

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Höchst-Breuberg organisiert wieder seinen Pflanzenbasar zugunsten der Hospizgruppe Höchst. Der Verband hat die Veranstaltung für den 08.05.21 angemeldet. Die herrschende Pandemie kann jedoch das Projekt noch verhindern.

Es ist vorgesehen, den Basar wie im Vorjahr auf dem Gelände des Spielplatzes in der Bachgasse – im Ortskern von Höchst – zu veranstalten. Es wird eine Zugangsregulierung geben, sodass nur eine bestimmte Anzahl von Personen das Angebot gleichzeitig wahrnehmen kann.

Der Verband ruft alle Gartenbesitzer und Pflanzenliebhaber auf, während der zur Zeit laufenden Frühjahrspflege Ableger vorzubereiten oder zu pflegen. Die Pflanzen können am Samstag den 08. Mai von 8 bis 9 Uhr zum 4. Höchster Pflanzenbasar in der Bachgasse abgegeben werden. Von 9 bis 14 Uhr ist der Pflanzenbasar dann unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen zugänglich. Soweit die Planung.

BUND-Sprecher Hans Hofferberth: "Wir hoffen, dass den Garten- und Pflanzenfreundinnen und -freunden dieser Frühjahrs-Austausch wieder möglich sein wird. Die Natur richtet sich nicht nach menschlichen Vorschriften und die Freude an ihr ist ein starkes Mittel." Nicht nur Gartenbesitzer sind angesprochen, sondern auch jeder, der eine Zimmerpflanze hat, kann sich an der Aktion beteiligen. Alles, was in einen Blumentopf passt, kann angeboten werden. Beim Basar können auch Jungpflanzen für den Gemüsegarten angeboten werden, für die im eigenen Garten kein Platz mehr ist.

Der BUND führt dieses Projekt trotz der Corona-Epidemie durch. Hofferberth: "Wir halten die Art und Weise unseres Angebotes mit den derzeitigen Pandemieregularien für vereinbar und haben unsere ‚Lieferanten‘ ermuntert, Ableger vorzubereiten. Die Natur entwickelt sich ja weiter und Gartenarbeiten werden auch in diesem Jahr nötig. Wir werden den Erlös der Veranstaltung wieder der Hospizarbeit der Sozialstation Höchst zur Verfügung stellen." Der BUND beschreibt den Ablauf der Aktion auf seiner Internetseite.

https://odenwald.bund.net/bund-hoechst-breuberg/pflanzenbasar

Dort finden sich auch kurzfristig Informationen darüber, ob die Veranstaltung stattfinden darf.

Weitere Informationen unter
Internet: https://odenwald.bund.net

Weitere Berichte

4. BUND-Pflanzenbasar soll in der Bachgasse in Höchst stattfinden

  • Hans Hofferberth
  • HÖCHST/ODENWALD
  • 22.03.2021

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Höchst-Breuberg (BUND) organisiert wieder seinen Pflanzenbasar zugunsten der Hospizgruppe Höchst im Odenwald. Am Montag, 19.4.2021, ...

Hans Hofferberth

Baumpflege in Rimhorn geht in die nächste Runde

  • Hans Hofferberth
  • HÖCHST IM ODENWALD
  • 08.03.2021

Der ausufernde Mistelwuchs auf den Rimhorner Streuobstwiesen hat bereits im Jahr 2020 eine Gruppe engagierter Menschen um den Apfelbaumhof und den BUND Ortsverband ...

Naturschutz im Garten: Jetzt Nistkästen für Vögel und Schlafmäuse bauen

  • Lynn Anders
  • HÖCHST I ODW
  • 21.01.2021

Wer in den Wintermonaten Vorbereitungen für den Frühling treffen möchte, sollte schon jetzt an die Kinderstuben der heimischen Tiere denken, empfiehlt der Bund ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten