zur Suche

55218 INGELHEIM

Bundesverfassungsgericht und politische Bildung - in Krisen unverzichtbar

Von Karola Arnold

Weit vor der Corona-Krise hat die Fridtjof-Nansen Akademie für politische Bildung im WBZ für den 8. Juni eine Exkursion zum Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe geplant. Zurzeit kann niemand sagen, ob der Termin stattfinden wird, oder auf welchen Termin die Fahrt verschoben werden könnte. Die Akademie bedauert das sehr, denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ist eines der beliebtesten Verfassungsorgane in der Bevölkerung, in Umfragen erreichen die Werte für das Vertrauen in diese Institution regelmäßig Spitzenwerte.

Da jedoch auch regelmäßig Kritik an der Entscheidungskompetenz des Bundesverfassungsgerichts geäußert wird, möchte die Fridtjof-Nansen-Akademie der Frage nachgehen, ob das Gericht nur Hüter der Verfassung oder auch politischer Akteur ist? Ob die geplante Exkursion durchgeführt werden kann, ist momentan nicht vorhersehbar. Wer sich jedoch unverbindlich für die Fahrt anmelden möchte, zeigt Interesse an politischer Bildung und unterstützt die Fridtjof-Nansen Akademie dabei, weiterhin attraktive Angebote für eine politisch interessierte Bevölkerung zu planen und zu entwickeln.

Das Bundesverfassungsgericht ist zurzeit trotz der Einschränkungen durch die Verbreitung des Coronavirus vollständig arbeitsfähig. Allerdings teilt das Gericht auf seiner Homepage auch mit, dass das Gebäude für die Öffentlichkeit voraussichtlich bis Ende April geschlossen bleibt. Im besten Fall kommt die Exkursion am 8. Juni zustande und auf jeden Teilnehmer eine Gebühr von 20 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Schüler oder Mitglieder der DVPB zu. Sollte es zum Ausfall kommen, entstehen keine Kosten oder Unannehmlichkeiten.

Weitere Infos unter www.fna-ingelheim.de. Kontakt für unverbindliche Anmeldung: Stefanie Fetzer, Tel.: 06132-7900316, E-Mail: fna@wbz-ingelheim.de

Weitere Informationen unter
Telefon: 06132 7900316
Internet: http://www.fna-ingelheim.de
E-Mail: fna@wbz-ingelheim.de

Weitere Beiträge

55218 INGELHEIM

Fridtjof-Nansen-Akademie bloggt zu politischer Bildung

Das Team der Fridtjof-Nansen Akademie für politische Bildung (FNA) im WBZ nutzt die Krise als Chance, um aus dem Homeoffice über ganz neue Formate der politischen Bildung nachzudenken. Auf der eigenen Website nehmen die Referenten der FNA mit Blogartikeln Stellung zum Zusammenhang der Corona-Krise mit verschiedenen Aspekten von Politik und politischer Bildung. Dabei handelt es ...

55218 INGELHEIM

Mundschutz vor den Augen? Corona und die Folgen! - Kostenlose Webinar-Reihe

Welche Auswirkungen hat Corona auf die Menschen in europäischen Flüchtlingslagern, welche für die USA? Was bedeutet Corona für unsere Demokratie, verschiedene Bevölkerungsgruppen oder die gesamte politische Bildung im Land? Eine Reihe von brisanten Themen werden in der Webinar-Reihe "Mundschutz vor den Augen? Corona und die Folgen für Politik und politische Bildung" besprochen. ...

55218 INGELHEIM

Wie man mit klugen Essgewohnheiten das Klima schützen kann

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Smart Democracy" bieten die Volkshochschule und die Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im WBZ die Möglichkeit, am 21. April ab 19 Uhr an einem Livestreaming-Vortrag von zu Hause aus teilzunehmen. Expertinnen des Ecologic Institut und des WWF referieren zum Thema: Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt ...

Lade Daten