Caritas baut Hilfe für Menschen mit Suchtmittelproblemen im Odenwald aus

Auf die hohe Nachfrage im Odenwaldkreis nach einem ambulanten Therapieplatz für Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen hat der Caritasverband Darmstadt reagiert. Seit Oktober arbeitet Jochen Bickel in der Fachambulanz für Suchtkranke im Caritaszentrum Erbach und erweitert das bereits seit den 90er Jahren bestehende und von der Gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung finanzierte ambulante Behandlungsangebot für Menschen mit Suchtmittelmissbrauch und Abhängigkeit.

Caritasdirektor Winfried Hoffmann bezeichnet es als Glücksfall, dass mit Jochen Bickel ein weiterer erfahrener Suchttherapeut für diese wichtige Arbeit zur Verfügung steht. Sieben Jahre hat Jochen Bickel die Klinik "Schloß Falkenhof" in Bensheim, die Adaptionseinrichtung in Heppenheim sowie die Tagesreha in Darmstadt geleitet. Die drei Einrichtungen des Caritasverbandes Darmstadt e. V. bieten über 100 Behandlungsplätze, rund 80 Mitarbeitende sind dort beschäftigt. All diese Erfahrungen in die neue Aufgabe einfließen zu lassen, darauf freut sich der gebürtige Odenwälder, der vor seiner Zeit als Klinikleiter bereits zehn Jahre als Leiter der Fachambulanz für Suchtkranke in Heppenheim tätig war.

In all seinen Berufsjahren war es dem Diplom Sozialarbeiter und Suchttherapeuten wichtig, mit aktuellen Konzepten auf neue Anforderungen in der Suchthilfe zu reagieren und auf die Erfolge einer möglichst frühen Suchtbehandlung hinzuweisen.

"Unser wichtigstes Anliegen ist es, Menschen mit Suchtmittelproblemen so früh wie möglich mit unseren Hilfsangeboten zu erreichen. In Deutschland sterben jährlich über 60.000 Menschen an Alkoholfolgeerkrankungen" so der Caritasmitarbeiter, und verweist auf Zahlen der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS. Ziel der Suchthilfe muss sein, möglichst vielen Menschen bereits vor dem Eintreten schwerwiegender körperlicher, sozialer und familiärer Schäden ambulante Therapieangebote zugänglich zu machen."

Während es bei Medikamenten zu zwei Drittel Frauen sind, die sich an Beratungsstellen wenden, sind es bei Alkohol zu zwei Drittel Männer. Doch sei es ein Trend, dass Betroffene zunehmend mehrere Suchtmittel konsumieren. Auch die Problemlagen werden komplexer. So gibt es neben der Suchtproblematik oftmals auch Schwierigkeiten in anderen Lebensbereichen. Da hilft es, dass im Caritaszentrum Erbach viele Hilfsangebote wie z. B. Angebote für Eltern mit Kleinkindern, Schwangerschaftsberatung und Allgemeine Lebensberatung unter einem Dach vereint sind und kompetente Hilfe anbieten können. Auch mit Hausärzt*innen, Selbsthilfegruppen und Kliniken wird für ein individuelles Hilfspaket eng zusammengearbeitet.

"Die Ambulante Rehabilitation kann für abhängigkeitserkrankte Menschen unter bestimmten Voraussetzungen eine gute Alternative zur klassischen Langzeittherapie in einer Fachklinik sein", so Jochen Bickel.

Interessierte können sich für eine Terminvereinbarung telefonisch mit der Fachambulanz in Verbindung setzen.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06062 95533261
Internet: https://www.caritas-darmstadt.de
E-Mail: j.bickel@caritas-erbach.de

Weitere Berichte

Patientenverfügung Broschüre kostenlos beim Caritas Zentrum erhältlich

  • Heinz Jöst
  • ERBACH
  • 09.02.2022

Mit dem Dritten Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechtes wurde die Patientenverfügung im Betreuungsrecht verankert. Die Bürgerinnen und Bürger, aber auch die ...

Jochen Weber

Rege Teilnahme beim 123. Gaukinderturnfest

  • Daniela Banse-Wilczek
  • ERBACH
  • 04.10.2022

Am Wochenende vom 24. & 25. September fand nach zweijähriger Coronapause das 123. Gaukinderturnfest, ausgerichtet vom TV 1861 Michelstadt e.V., in Erbach statt. ...

100 Jahre von Mensch zu Mensch

  • Brigitte Wittmann
  • ERBACH
  • 28.06.2022

Caritas und St. Sophia Erbach laden ein zum Sommerfest am 17. Juli 2022 Das Caritas Zentrum und die katholische Kirchengemeinde St. Sophia in Erbach haben zwei wichtige ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

30.
November
30.
November
Online-Banking Workshop

Mehrgenerationenhaus -Familienzentrum- Oestrich-Winkel

OESTRICH-WINKEL

Lade Daten