CDU in Heftrich enttäuscht: Müll erneut abgeladen

Am Freitag, dem 4. Februar 2022 trafen sich fleißige Helfer des CDU Ortsverbandes Heftrich um im Umfeld der Willi-Mohr-Halle und der Heftricher Tennisplätze illegal entsorgten Müll zu entfernen, dabei kam eine ganz beachtliche Menge an Abfall zusammen, der von den Stadtwerken Idstein im Anschluss entsorgt wurde. Darüber wurde bereits berichtet. Lange allerdings hielt die Freude über den Erfolg nicht an: Bereits zwei Tage später, am Montag dem 7. Februar, wurde an der exakt gleichen Stelle erneut zahlreicher Sperrmüll entdeckt, der vorher gedankenlos in die Landschaft gekippt worden war. Darunter waren neben Plastiktüten und kleineren Abfällen auch größere Mengen an Sperrmüll im Gebüsch zu finden, darunter Stühle, Holzplatten, Metallteile und sogar ein kompletter Nachttisch. Diesmal musste ein Team vom Bauhof der Stadtwerke Idstein anrücken, um kurzfristig das Problem zu beseitigen. Damit wurden leider auch Kosten verursacht, für die nun die Allgemeinheit aufkommen muss.

Dazu nimmt Andreas Demmer, der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Heftrich, Stellung: "Es macht einen traurig und auch ein bisschen ärgerlich, wenn man sieht, dass nur wenige Tage nach einer erfolgreichen Aktion zur Säuberung unserer Heimat erneut Sperrmüll in erheblichem Umfang an exakt der selben Stelle rücksichtslos entsorgt wird. Es sollte doch für vernünftige Menschen kein Problem sein, Sperrmüll auf korrekte Weise zu entsorgen. Die EAW im Rheingau-Taunus-Kreis bietet doch zahlreiche Möglichkeiten seinen Abfall los zu werden. Auch auf der Deponie in Idstein, die von Heftrich aus sehr schnell zu erreichen ist, besteht diese Möglichkeit. Selbst am Samstag kann man dort Müll loswerden. Und doch gibt es offenbar unverbesserliche Umweltsünder, die ihren Unrat lieber illegal in die Landschaft schmeißen. Und für die Kosten der Entsorgung, zumindest in diesem Fall, muss auch noch der Steuerzahler aufkommen. Mit dem Geld hätte man sicher etwas sinnvolleres machen können und die Mitarbeiter des Bauhofes hätten sich in der Zeit, die sie für die Entsorgung benötigt haben, wichtigeren Aufgaben widmen können."

Weitere Berichte

Peter Piaskowski

Online-Weinprobe des CDU-Ortsverbandes Heftrich

  • Peter Piaskowski, Idstein-Heftrich
  • IDSTEIN-HEFTRICH
  • 18.02.2022 – 18.02.2022

CDU Ortsverband Heftrich lädt herzlich ein: Der Termin der Weinprobe wird Freitag, der 18. Februar 2022 sein, gestartet wird um 20:00 Uhr. Über die Mail-Adresse ...

Peter Piaskowski

Von der Richard-Scheid-Halle zur Willi-Mohr-Halle

  • Peter Piaskowski
  • IDSTEIN-WALSDORF UND IDSTEIN-HEFTRICH
  • 26.06.2022 – 26.06.2022

Die CDU-Ortsverbände Walsdorf und Heftrich laden ein zum „Stadtradeln“ am Sonntag, dem 26. Juni 2021

Dirk Augustini

Auf den Spuren der Römer

  • Dirk Augustini
  • IDSTEIN-HEFTRICH
  • 18.07.2022

Spaziergang am Weltkulturerbe "LIMES" an der "Alteburg" bei Idstein-Heftrich Die Limes Cicerones - Gästebegleiter am Unesco Welterbe "LIMES"- und der Naturpark ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

13.
August
13.
August
Malworkshop Enkaustik Abstrakt Malerei

Atelier & Galerie Maria Trautmann, Darmstadt, Heimstätten Weg 81 B

DARMSTADT

13.
August
Kostenlose Reparaturen

Bürgerhaus Kastel

MAINZ-KASTEL

Lade Daten