Der Platz der deutschen Einheit, Lego und die Robokings

Der Platz der deutschen Einheit, Lego und die Robokings sind wohl drei Dinge, die dem ersten Anschein nach keinen Zusammenhang haben. Das gelingt erst, wenn man die First Lego League (FLL) kennt und hier etwas tiefer in die Ausrichtung des einzigartig kombinierten Forschungs- und Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche einsteigt. Die FLL ist ein weltweites Bildungsprogramm, das von einer amerikanischen Stiftung First, Lego und anderen Sponsoren initiiert wird. Es soll den Teilnehmern im Alter von 10 bis 16 Jahre Zugang zu Wissenschaft und Technologie bieten.

Wissenschaftliche Aufgabe fürs Team

Genau das richtige Alter für die Adolf-Reichwein Schüler der Mindstorms AG. Unter dem Teamnamen Robokings treten sie in diesem Wettbewerb gegen mehr als 35.000 nationale und internationale Mannschaften in den Kategorien Roboterdesign, Robot-Game, Teamwork und Forschung an. Neben dem Bau eines Roboters müssen somit alle Teams eine wissenschaftliche Aufgabe bewältigen. Die Forschungsaufgabe steht thematisch in einem engen Verhältnis zum jährlichen Wettbewerbsthema und wird vor einer fachkundigen Jury präsentiert.

Da für den diesjährigen Wettbewerb das Thema City Shaper (Stadtgestalter) ausgesucht wurde, wählten die jungen Langener für ihre Forschungsaufgabe ein regionales stadtgestalterisches Thema – die zukünftige Gestaltung des Platzes der deutschen Einheit. Der im Jahre 2010 eingeweihte Platz macht mit seinem schlechten Erhaltungszustand und seiner Nutzlosigkeit in letzter Zeit eher schlechte Schlagzeilen. Sämtliche Pläne, ein Marktgeschehen und Gastronomie zu etablieren scheiterten früh: Müll zerstört den ersten Eindruck und immer wieder auch die Filteranlage und Pumpe des großzügig angelegten Wasserbeckens, ein Treffpunkt sieht anders aus.

Robokings diskutieren Vorschläge mit Anwohnern

Noch ist das Gelände in einer geografischen Randlage. Was passiert, wenn das Neubaugebiet Liebigstraße vollständig erschlossen ist und die Örtlichkeit in den Mittelpunkt rückt? Hier setzt die Aufgabe der Robokings an. Sie möchten von den Anwohnern und Langener Bürgern wissen, was sie von dem Treffpunkt Platz der deutschen Einheit erwarten, wie man gemeinsam das Müllproblem lösen kann, die Funktion des Wasserbeckens samt Brunnen erhält und wie die zukünftige Gestaltung aussehen könnte. Sie möchten ihre Vorschläge wie die Installation von Sitzmöbeln mit Hochleistungsmoos oder der Durchführung von Freiluftkino mit den Anliegern diskutieren.

Um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten, hat sich das Team mit dem Ersten Stadtrat Stefan Löbig getroffen. Löbig zeigt sich von dem Engagement der Jugendlichen, nicht zuletzt wegen deren Aussage "wir machen das gerne für die Stadt, weil wir hier wohnen und Langener sind", sehr beeindruckt. Mit der Unterstützung des VVV-Langen wird die öffentliche Umfrage auf dem Platz der deutschen Einheit am Samstag, den 9. November 2019, zwischen 9 und 12 Uhr an dem roten VVV Pavillon stattfinden. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Weitere Informationen unter
Telefon: 0177 2873373
E-Mail: c.muth@vvv-langen.de

Weitere Berichte

Wir produzieren einen Trickfilm in den Ferien

  • Dr. Gerrit Lungershausen
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 26.09.2019

Die Medienpädagogin Hannah Weber bietet Kindern zwischen neun und zwölf Jahren wieder die Möglichkeit, bei ihr zu lernen, wie man einen Trickfilm erstellt. Zum ...

Langener Stenografen beim Fremdsprachenwettbewerb gut im Rennen

  • Uwe Daneke, Stenografenverein 1897 Langen E. V.
  • LANGEN
  • 22.10.2019

Der Wettbewerb hat inzwischen eine 30-jährige Tradition: Bei den Hessen Open in Kelsterbach treffen sich die deutschen Stenografen alljährlich zum Stenografieren ...

Besondere Aktion beim Sportverein BLAU-GELB

  • Ina Domke
  • GROß-GERAU
  • 27.05.2019

An zwei Freitagen am 07. und 14.06.2019 jeweils von 18 – 19 Uhr in der Goetheschule – Aula bietet die Abteilung Fitness und Gesundheitssport wieder eine besondere ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten