Diakonie bittet um Spenden für ihre Arbeit

Die Herbstsammlung der Diakonie Hessen vom 22. September bis 1. Oktober 2020 findet wegen der Corona-Pandemie vielerorts erstmals nicht an der Haustür statt. Stattdessen bittet die Diakonie etwa per Flyer in den Briefkästen oder Ankündigung im Gemeindebrief um Spenden. Dieses Jahr rückt die Sammlung das Thema "Krisen gemeinsam bewältigen" in den Vordergrund. Die Mitarbeitenden der Diakonie stehen Menschen schon immer in Krisenzeiten zur Seite. Ob familiäre Sorgen, Krisen, Krankheit oder Behinderung – die regionalen Diakonischen Werke bieten eine qualifizierte Beratung und benötigte Hilfen an. Leitender Gedanke dabei ist die "Hilfe zur Selbsthilfe".

Die Spenden gehen an die Diakonischen Werke in der jeweiligen Region und kommen ihren sozialen Beratungsdiensten direkt zugute. Spenden werden von den evangelischen Kirchengemeinden oder von den regionalen Diakonischen Werken im Bereich der EKHN entgegengenommen. Außerdem ist jederzeit eine Überweisung an das regionale Diakonische Werk möglich.

Angebote sind offen für alle Ratsuchenden

Das Diakonische Werk Odenwald ist Träger psychosozialer Beratungs- und Betreuungsangebote und der soziale Dienst der evangelischen Kirche für den Odenwaldkreis. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Versorgung psychisch kranker und behinderter Menschen. Weiterhin werden z. B. angeboten: Schwangerenberatung, Migrationsberatung, Integrationsfachdienst für schwerbehinderte Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber, Allgemeine Lebensberatung. Für Senioren gibt es Beratung und Gruppenangebote. Die Angebote sind offen für alle Ratsuchenden, unabhängig von Nationalität, Religion oder sozialem Status. Termine können unter 06061-96500 oder per E-Mail an mail@dw-odw.de vereinbart werden.

Informationen zu Spenden und Verwendungszwecken gibt es bei Bärbel Simon vom Diakonischen Werk Odenwald (Bahnhofstr. 38, 64720 Michelstadt, 060619650137, baerbel.simon@dw-odw.de, https://www.diakonie-odenwald.de).

Spendenkonten: Sparkasse Odenwaldkreis, IBAN: DE80 5085 1952 0060 0008 41 oder Volksbank Odenwald eG, IBAN: DE13 5086 3513 0002 4041 17

Weitere Informationen unter
Telefon: 06061 9650137
Internet: http://www.diakonie-odenwald.de
E-Mail: baerbel.simon@dw-odw.de

Weitere Berichte

Elke Boß

Beweglich bleiben bis ins hohe Alter

  • Elke Boß
  • MICHELSTADT
  • 10.08.2020

Wenn wir unsere Gelenke, Muskeln und Bänder nicht regelmäßig benutzen, fangen sie an, unelastisch und steif und zu werden. Besonders bei älteren Menschen nimmt ...

Das Team von "WISSEN MACHT STARK" lädt ein

  • Dr. Christina Meyer
  • MICHELSTADT
  • 28.08.2019

Das Team von "WISSEN MACHT STARK" lädt zu seiner September-Veranstaltung ein, die im Rahmen der interkulturellen Woche 2019 stattfindet: Wie wir feiern – Begegnungsfest ...

Bärbel Simon

Hilfe in der Corona-Krise

  • Bärbel Simon
  • MICHELSTADT
  • 16.04.2020

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen uns alle. Sie können wirtschaftliche Nöte auslösen und persönliche Krisen hervorrufen.Am stärksten sind Menschen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

23.
September
"TROCO" - Trotz Corona - TVL Mitgliederversammlung 2020

Turnhalle "Am Schinderwald"

HOFHEIM-LORSBACH

23.
September
23.
September
Lade Daten