Die Feier der Heiligen Erstkommunion in Corona-Zeiten

Die katholische Pfarrgruppe Bingen-Süd feiert an den folgenden Sonntagen in einem Festhochamt jeweils um 14 Uhr die diesjährige Erstkommunion: 23. und 30.8. (Büdesheim), 6.9. (Dietersheim), 13.9. (Dromersheim).

Auf das Sakrament wurden die 28 Kinder in wöchentlichen Gruppenstunden von ehrenamtlichen Katecheten und dem Gemeindereferenten Thomas Hartmann unter dem Leitmotto "Jesus – Das Brot des Lebens" vorbereitet. Die Pfarrgruppe Bingen-Süd spielt hier, wie auch bei den immer gut besuchten öffentlichen Gottesdiensten eine Vorreiterrolle im Dekanat.

Dankbar für die Unterstützung durch die Eltern

"Wir sind sehr froh, dass die Erstkommunion nach den Sommerferien stattfinden kann und den Kindern, die sich seit dem vergangenen Jahr darauf vorbereitet haben an den Tisch des Herrn zu treten, damit ein Herzenswunsch erfüllt wird", erklären Pfarrer Norbert Kley und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Frank Berlep. "Dankbar sind wir auch, dass die Eltern mitgezogen sind und es keinen Stress wegen der widrigen Umstände in der Corona-Zeit gegeben hat", ergänzt der für die Erstkommunion zuständige Thomas Hartmann.

Leider wird die Zeremonie dieses Jahr etwas bescheidener ausfallen. So wird der feierliche Ein- und Auszug fehlen, weniger Gottesdienstbesucher mitfeiern und keine Lieder gesungen werden. Orgelspiel und Sänger, in Dromersheim spielt sogar eine "Elternband", sorgen für eine feierliche Stimmung. Die Pfarrgemeinde wird herzlich gebeten, die Kommunionkinder in diesem schwierigen Jahr besonders im Gebet zu unterstützen, da eine persönliche Teilnahme aus den bekannten Gründen nicht möglich ist.

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
September
Abendgruppe zum Thema Trennung

Beratungsstelle von Frauen helfen Frauen e.V.

WIESBADEN

29.
September
Beratungsangebot für Familien und Senioren

Mehrgenerationenhaus/Familienzentrum Oestrich-Winkel

OESTRICH-WINKEL

Lade Daten