Die Hofheimer Wildpark-Retter feiern am 5. September ihr Gehegefest

Die Hofheimer Wildpark-Retter laden zum Feiern ein: Am Sonntag, 5. September, findet in diesem Jahr unser fast schon traditionelles Gehegefest statt – nachdem es im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen musste. Von 12 bis etwa 16 Uhr bieten wir rund um das Wildschwein- und Damwildgehege am Hofheimer Kapellenberg ein buntes Programm.

Für die Kinder gibt es unter anderem Kinderschminken, Mandala-Malerei und eine Rallye rund um das Gehege. Außerdem können sich die Besucher an einer Siebdruck-Station ihr eigenes Wildpark-Retter-T-Shirt oder einen Jutebeutel mit unserem Logo bedrucken lassen. Zwischen 13 und 14 Uhr treten die Jagdhornbläser des Jagdklubs Main-Taunus auf. Als besonderer Gast ist das Eiscafé Venezia mit seinem Eiswagen dabei. Es gibt selbstgemachte Kuchen, außerdem Bratwürste, Brötchen, Brezeln und Getränke; frischen Kaffee liefert ein Espressomobil.

Bei dem Fest gibt es auch die Gelegenheit, mit Mitgliedern des Fördervereins ins Gespräch zu kommen. "Für jegliche Spenden, vor allem von Kuchen, sind wir sehr dankbar", sagt Organisatorin Alexandra Djakeli. Zum Gehegefest kommt man, wenn man dem Weg folgt, der am Forsthaus (Hundshager Weg 62) entlang führt.

Im Laufe des Nachmittags gibt es dann noch eine Überraschung. Zu viel wird nicht verraten, aber es geht um unser Herzensprojekt: die Renaturierung des Teichs im Gehege.

Ganz ohne Corona-Vorsicht geht es leider auch diesmal noch nicht. Wir orientieren uns an der aktuellen Verordnung des Landes Hessen, die bis zum 16. September erlassen und hier zu finden ist: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/abstandsregeln-und-versammlungsverbot. Damit alle mit etwas Abstand sitzen können, haben wir extra viele Bierzeltgarnituren organisiert, die vom Globus Baumarkt in Hofheim gesponsert werden. Herzlichen Dank!

Gute Nachrichten gibt es auch bei der Mitgliederentwicklung. Unser 2015 gegründeter Verein, der sich für den Erhalt des Tiergeheges am Kapellenberg engagiert, zählt mittlerweile mehr als 160 Mitglieder. "Das ist toll und ermutigt uns, auf unserem Weg weiterzugehen", sagt der 1. Vorsitzende Marc Djakeli. Eine Mitgliedschaft kostet 24 Euro im Jahr.

Außerdem hat es der Verein zum siebten Mal in Folge geschafft, seinen jährlichen finanziellen Anteil zum Erhalt des Geheges beizusteuern. Schatzmeister Heinz-Jürgen Steinle überwies kurz vor den Sommerferien ein weiteres Mal die vereinbarte Summe von 10.000 Euro an die Stadt Hofheim. Damit haben die Ehrenamtlichen seit der Vereinsgründung insgesamt 72.500 Euro zum Bestehen des Areals beigetragen. "Für unseren Verein ist das ein großer Erfolg", findet Steinle.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06192 7034647
Internet: http://www.wildpark-retter.de
E-Mail: info@wildparkretter.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

27.
Oktober
Babymassage und mehr!

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

27.
Oktober
27.
Oktober
Kamishibai-Erzähltheater

Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek

WIESBADEN

Lade Daten