Die Pandemie als Förderer für Kooperationen

Nie gab es in der jüngeren Geschichte härtere Zeiten für die Reise- und Eventbranche als während der Corona Pandemie, die nun seit März 2020 andauert. Das Ende ist seit Beginn der Impfung zwar in Sicht, aber es kann noch sehr lange dauern bis die Branche wieder eine Situation wie vor der Krise vorfinden wird. Wie auch in anderen Branchen sind Krisenzeiten die Momente der Veränderung und Innovationen. Viele Akteure verschwinden leider von der Bildfläche, andere erkennen neue Chancen unter anderem durch Kooperationen. Teilweise entstehen diese notgedrungen, doch einige Kooperationen sind kaum wegzudenken und man fragt sich, warum es erst zur Krise kommen musste.

So ging es auch den beiden Agenturen Rent A-Resort GmbH und bo events, deren Geschäftsführer sich bereits seit einigen Jahren von diversen weltweiten Branchenveranstaltungen kennen. Sie haben immer mal über eine Zusammenarbeit gesprochen, konkret wurde es bis zur Pandemie jedoch nie. Warum auch, das Geschäft lief ja für beide gut. RENT-A-RESORT agiert seit 2016 als einziger Hotelvermittler, der sich auf Exklusivanmietungen von Hotels und Resorts spezialisiert hat. Der Service besteht aus der Vermittlung privatisierter Hotels oder Resorts für Veranstaltungen aller Art – vom Firmenevent bis zur Hochzeit.

Eine Selektion des Angebotes findet sich in der Rent A-Resort Collection, wobei für jede Anfrage eine individuelle Recherche gestartet wird um das bestmögliche "Buyout" für die entsprechende Veranstaltung zu finden. Im Krisenjahr hat der Venue Finder sein Angebot erweitert auf Privatinseln – eine effektivere Isolation vor der Pandemie kann man sich kaum vorstellen.

bo events ist seit 2009 auf dem internationalen Eventmarkt tätig und eine Full-Service-Agentur aus Leidenschaft und Überzeugung. Ursprünglich waren weltweit exklusive Car Launches und Roadshows für deutsche Premiummarken das Kerngeschäft der Agentur. Mit den Jahren wandelte sich das Programm. Seit 2015 ist die Agentur in zwei Bereiche aufgeteilt – zum einen internationale Incentives, zum anderen lokale Green Events, Teamevents und Trainings.

Durch die Kombination beider Bereiche inhouse lassen sich einzigartige Events kreieren. Vom gemütlichen Get-together, über spezielle CSR-Maßnahmen bis zum erlebnisreichen 24/7 Vollprogramm - das Team von bo events weiß aus eigener Erfahrung, dass ein gemeinsames Erlebnis ungeahnte Energien freisetzt und die Motivation und Wertschätzung jedes Teilnehmers auf ein neues Level hebt. Es ist für die Branche zu wünschen, dass alle Akteure durchhalten und zusammenhalten! Das Ende des Tunnels ist in Sicht, aber Tunnels können lang und dunkel sein!

Weitere Informationen unter
Telefon: 0176 84123204
Internet: https://www.bo-events.com/2021/01/29/die-pandemie-als-förderer-für-kooperationen/
E-Mail: a.boj@bo-events.com

Weitere Berichte

Andrew Bojarski- bo events
PR-Beitrag

Trotz Gewährleistung sicherer Team-Events bleiben Unternehmen zögerlich

  • Andrew Bojarski
  • RIEDSTADT
  • 31.07.2020

Die Corona-Pandemie stellt die Eventbranche vor große Herausforderungen, wie Andrew Bojarski von der Firma bo events in einem Interview mit Made in Südhessen zu ...

Klaus Ehrhardt

ROCK in der Dieburger Mörsmühle

  • Klaus Ehrhardt
  • DIEBURG
  • 21.08.2019

Mit etwas Humor könnte man The MIDGETS auch als zweitälteste Rockband nach den "Rolling Stones" bezeichnen, denn "The Midgets" sind tatsächlich bereits im Jahre ...

Thomas Karsten

Konzert mit Konstantin Wecker auf 21. Dezember verschoben

  • Maline Thierolf-Jöckel
  • OBER-RAMSTADT
  • 06.04.2020

Das Konzert von Konstantin Wecker "Solo zu zweit" mit Jo Barnikel in der Stadthalle Ober-Ramstadt ist vom 30. April wegen der Corona-Pandemie und den Versammlungsbeschränkungen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

01.
März
Digitales Kaffeekränzchen des Nachbarschaftsheims Darmstadt e.V.

Prinz-Emil-Schlösschen / Online-Kränzchen

DARMSTADT-BESSUNGEN

01.
März
Lade Daten