Digitale Teilhabe im PIKSL Labor

Digital dabei sein – für Menschen mit und ohne Behinderung. Ein neues Angebot entsteht in Groß-Gerau: Das sogenannte PIKSL Labor steht für inklusiven Austausch.

Medien selbst erfahren

PIKSL bedeutet: "Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben". Menschen mit und ohne Behinderung können hier digitale Medien ausprobieren. Wir wollen Medienkompetenz schaffen. Dazu bieten wir fachliche Unterstützung an.

Warum PIKSL?

Das Ziel von PIKSL besteht darin, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, älteren Menschen oder Menschen, die Hilfsbedarf in der digitalen Welt benötigen, eine einfache Teilhabe zu ermöglichen. Zur Kommunikation, Informationssuche oder Unterhaltung ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben oder sich im Umgang mit Smartphone und Tablet unsicher fühlen, werden immer mehr abgehängt.

Lena Blöchinger, Leiterin des PIKSL Labors erklärt: "Unser Ziel besteht darin, Teilhabe zu erleichtern und ein selbstbestimmtes Leben zu unterstützen. Dabei soll die Digitalisierung für jeden möglich gemacht werden – niedrigschwellig und bedarfsgerecht. Wir bieten eine sichere und auch kreative Umgebung, um auch mal Fehler machen zu dürfen und aus Ihnen zu lernen."

Im Groß-Gerauer PIKSL-Labor werden künftig verschiedene Bildungsangebote wie beispielsweise Workshops, Impulsvorträge und Weiterbildungsangebote zu verschiedenen digitalen Themen angeboten.

Auch PIKSL Mobil ist geplant. Dabei handelt es sich um einen PIKSL Service, der zu den Menschen vor Ort kommt. Zielgruppen sind hier Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder fehlenden Ressourcen. Auch die Menschen mit Behinderung in den Wohnstätten der Vitos Behindertenhilfe können vom mobilen Angebot profitieren.

Aktuell wird noch der richtige Ort für das PIKSL Labor gesucht. Jedoch wird voraussichtlich ab Juli in den Büroräumen der Vitos Teilhabe in Groß-Gerau ein Beratungsbüro für den Übergang angeboten werden.

Kontakt Leitung PIKSL Labor Groß-Gerau:

Lena Blöchinger

Vitos Teilhabe gGmbH

Tel. 06152 983 8444

Mobil 0171 401 31 77

lena.bloechinger@vitos-teilhabe.de

www.piksl.net

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.vitos.de/unsere-fachbereiche/behindertenhilfe/piksl-labor

Weitere Berichte

Angelika Birle

Pflegefamilie werden

  • Angelika Birle
  • DARMSTADT
  • 24.11.2021 – 24.11.2021

Kindern ein Zuhause geben Vitos Jugendhilfe veranstaltet einen Informationsabend für Menschen, die sich für über das Thema Pflegekinder und Pflegefamilie interessieren.

Angelika Birle

Kindern ein Zuhause geben

  • Angelika Birle
  • DARMSTADT
  • 24.11.2021 – 24.11.2021

Vitos Jugendhilfe veranstaltet einen Informationsabend für Menschen, die sich für über das Thema Pflegekinder und Pflegefamilie interessieren.

Mehr Miteinander gerade in Zeiten der Digitalisierung - Inklusion leben

  • Elvira Neupert-Eyrich
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 23.08.2021

Mehr Miteinander gerade in Zeiten der Digitalisierung - Teilhabe ermöglichen, Inklusion leben! Müssen wir vor Digitalisierung Angst haben, wie wird die Digitalisierung ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

18.
Januar
Lade Daten