Digitale Winterfachtagung am 11.01.2022 erfolgreich

Rheingauer Weinbauverband e.V. sprach über die Perspektiven der Nachhaltigkeit und die Herausforderungen für den Weinbau

Am 11. Januar 2022 begrüßte der Rheingauer Weinbauverband e.V. alle Interessierten zur digital Winterfachtagung, um "Die Perspektiven der Nachhaltigkeit" zu beleuchten. Hochkarätige Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft begeisterten mit ihren interessanten und praxisnahen Vorträgen.

Die Rheingauer Winterfachtagung des Rheingauer Weinbauverbandes e.V. ist seit vielen Jahren die fachliche Tradition zum Auftakt des Jahres. Zahlreiche Branchenvertreter nahmen an der diesjährigen Tagung teil, die aufgrund der Pandemie zum ersten Mal digital übertragen wurde.

"Es waren viele Ansätze dabei, die zur Diskussion anregen. Mit Unterstützung namenhafter Referenten war die Rheingauer Winterfachtagung wieder ein erfolgreicher Branchenausblick.", freute sich Präsident Peter Seyffardt.

Am Vormittag stellte Prof. Dr. Simone Loose von der Hochschule Geisenheim University die Geisenheimer Absatzanalyse als eine neue Lösung von der Branche für die Branche vor. Im Anschluss gingen Prof. Dr. Marc Dreßler und Christine Freund vom Weincampus Neustadt auf die strategischen Aspekte von Nachhaltigkeit und Piwis ein. Prof. Dr. Manfred Stoll von der Hochschule Geisenheim University sprach in seinem Vortrag "Bereit für Innovationen? Ein Blick über die Rebzeile hinaus" über die praktische Nachhaltigkeit im Weinbau.

Ein wichtiger Bestandteil der Diskussion um die Nachhaltigkeit der Branche ist die ökonomische Nachhaltigkeit von Weingütern. Die Hintergründe erläuterte Prof. Dr. Simone Loose von der Hochschule Geisenheim University in ihrem Vortrag. Zum Abschluss des Vormittags stellte Prof. Dr. Hans Reiner Schultz von der Hochschule Geisenheim University das Projekt SUSTAINABLE WINE ROUNDTABLE vor, das als Internationale Allianz für gemeinsame Nachhaltigkeitsstrategien bei Wein steht.

Am Nachmittag standen die derzeitigen Herausforderungen des Jahres 2021 & 2022 im Fokus.

Staatsministerin Priska Hinz stellte die Sicht der Landesregierung

dar, daneben gab Weinbaupräsident Peter Seyffardt einen Rück- und Ausblick auf die regionale Weinbaupolitik.

Im Anschluss diskutierte Prof. Dr. Eckhard Jedicke von der Hochschule Geisenheim University die Frage was bedeutet der Klimawandel für die Weinbau-Landschaft und was können Weinbaubetriebe zur Klimaanpassung im Weinbau tun. Welche Auswirkungen die gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU ab 2023 auf den deutschen Weinsektor hat, beleuchtete Miriam Berner vom Deutschen Weinbauverband e.V. anschließend.

Der Mitschnitt der Winterfachtagung sowie alle Vorträge der Referenten als Lesefassung können unter rheingau.com/winterfachtagung nachgeschaut werden.

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.rheingau.com/winterfachtagung

Weitere Berichte

Rheingauer Weinwerbung GmbH

Winterfachtagung am 11.01.2022

  • Isabel Baum, Rheingauer Weinwerbung GmbH
  • RHEINGAU
  • 03.12.2021

Am 11. Januar 2022 lädt der Rheingauer Weinbauverband e.V. alle Interessierten ein, digital an der Winterfachtagung teilzunehmen. Unter dem Motto "Die Perspektiven ...

Isabel Baum

Der Rheingau Podcast #2 - Nachhaltiger Weinbau und Biodiversität

  • Isabel Baum, Rheingauer Weinwerbung GmbH
  • RHEINGAU
  • 26.07.2021

Der Rheingau Podcast ist jüngst gestartet und schon gibt es die zweite Folge. Die Radiojournalisten Brigitta Söling spricht mit ihren Gästen über nachhaltigen ...

Rheingauer Weinwerbung GmbH

Joachim-Eberhard Maltzahn & Christoph Presser erhalten Goldenen Römer

  • Isabel Baum, Rheingauer Weinwerbung GmbH
  • RHEINGAU
  • 14.01.2022

Weinbaupräsident Peter Seyffardt ehrt die Herren für besondere Verdienste um den Rheingauer Weinbau Am 11.01.2021 erhielten Joachim-Eberhard Maltzahn und Christoph ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

17.
Mai
AWO-Seniorenclub lädt ein zum Spiele-Nachmittag

Bürgerhaus Mörfelden - Bürgertreff (UG)

MÖRFELDEN-WALLDORF

17.
Mai
Cornhole beim Kneipp-Verein

hinterer Steinkreis Wörsbachaue

IDSTEIN

Lade Daten