DRK Alzey-Land Mitgliederversammlung im digitalen Format

Die Mitgliederversammlung des DRK Ortsvereins Alzey-Land tagte Ende März online. Der erste Vorsitzende Steffen Unger hatte in Absprache mit dem Vorstand zu einer Videokonferenz eingeladen, nachdem 2020 die Mitgliederversammlung wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste. Deshalb hatten die Mitglieder auch über die Jahresrechnungen aus den Jahren 2019 und 2020 zu beschließen. Der Jahresabschluss 2019 war gekennzeichnet von einer großen Ausgabe für die Anschaffung eines Fahrzeuges eines sogenannten Quads. In 2020 dagegen konnten wegen der pandemischen Situation fast keine Sanitätsdienste geleistet werden. Folglich waren die Einnahmen deutlich geringer. Insgesamt ist die Kassenlage stabil. Die Kassenprüfer Patrick Weidenmüller und Markus Hemmer konnten dem Schatzmeister Norbert Günther für beide Jahre eine einwandfreie Rechnungsführung bestätigen. Für beide Jahre wurden der Schatzmeister und die restlichen Vorstandsmitglieder von der Versammlung einstimmig entlastet.

Bei den sich anschließenden Vorstandswahlen kandidierten zwei langjährige Mitstreiter nicht mehr und gaben ihre Positionen in jüngere Hände. Norbert Günther hat über 40 Jahre lang im Vorstand mitgearbeitet und den Ortsverein ganz wesentlich geprägt. Er hatte zuletzt die Position des Schatzmeisters inne, die künftig Patrick Weidenmüller wahrnimmt. Auch Karl Stephan stellte sein Amt als stellvertretender Vorsitzender nach langjähriger Tätigkeit zur Verfügung. Er fungierte lange Jahre quasi als Geschäftsführer des Vereins. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Jan Herbst gewählt. Bei den Herren Günther und Stephan sowie Marc Geimer, der ebenfalls aus dem Vorstand auf eigenen Wunsch ausschied, bedankte sich der Vorsitzende im Namen aller für die langjährige und tatkräftige Unterstützung des Ortsvereins.

Weiter wurden bei den Neuwahlen, die alle einstimmig erfolgten, Dr. Daniel Faber als Arzt und Lea Bleicher als Schriftführerin ins Vorstandsteam gewählt. Cornelia Müller wechselte von der Schriftführerposition auf die der Beisitzerin. Steffen Unger wurde in der Position des ersten Vorsitzenden bestätigt. Kraft ihres Amtes gehören dem Vorstand auch die Bereitschaftsleiterin Sandra Kupper und der Bereitschaftsleiter Justin Hasselbach an, welche Ende des letzten Jahres von der Bereitschaft gewählt worden waren. "Damit ist in unserem Ortsverein ein Generationenwechsel gelungen. Ich bin den bisherigen Akteuren für das enorme ehrenamtliche Engagement sehr dankbar. Gleichzeitig freue ich mich aber auch über die große Bereitschaft unserer jüngeren Mitglieder Verantwortung zu übernehmen", bewertet Steffen Unger das Wahlergebnis sehr positiv.

Weitere Berichte

Steffen Unger im Gespräch

  • Steffen Unger
  • BECHENHEIM/NACK/NIEDER-WIESEN/OFFENHEIM
  • 25.02.2020

Bürgermeister Steffen Unger bewirbt sich erneut um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Alzey-Land. Am Samstag, 29. Februar 2020 wird er auch in Bechenheim, ...

Im persönlichen Gespräch mit Bürgermeister Steffen Unger

  • Steffen Unger
  • GAU-ODERNHEIM
  • 03.03.2020

Bürgermeister Steffen Unger bewirbt sich erneut um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Alzey-Land. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, ...

Steffen Unger im Gespräch in Albig

  • Steffen Unger
  • ALBIG
  • 03.03.2020

Bürgermeister Steffen Unger bewirbt sich erneut um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Alzey-Land. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

14.
April
Neue Selbsthilfegruppe bei Depressionen startet digital

Kreis Groß-Gerau/online

BÜTTELBORN

14.
April
14.
April
Lade Daten