DRK-Mitgliederversammlung: Vorsitzender dankt Helfern

Am 1. Oktober hatte der DRK-Ortsverein Nierstein-Oppenheim nicht viel über das Jahr 2020 zu berichten. Denn aufgrund der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen und Wettbewerbe abgesagt. Lichtblicke waren die Fastnacht in Dienheim und Mainz sowie eine Übung mit der Feuerwehr in Undenheim. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die Einsatzzahlen um rund 90 Prozent.

Gefordert waren die ehrenamtlichen Helfer des DRK dennoch: Einsätze bei Bränden gehörten ebenso dazu, wie die Unterstützung des Landeslagers für medizinische Güter in Mainz sowie vielfältige Aktionen rund um die Bewältigung der Corona-Pandemie. "Wenn Hilfe gebraucht wird, ist das Rote Kreuz immer da und leistet wertvolle ehrenamtliche Hilfe", betont Jörg Steinheimer: "Die Bevölkerung kann sich auf das Deutsche Rote Kreuz als nationale Hilfsgesellschaft jederzeit verlassen."

Und obwohl es um den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2020 ging, sprach der Vorsitzende des Ortsvereins Nierstein-Oppenheim auch die aktuelle Unterstützung an der Ahr an: "Dort waren auch Helfer von uns eingesetzt. Menschen mit Beruf und Familie. Die haben sofort alles stehen lassen, um dem Hilfe-Ruf zu folgen." Mit Blick auf die Finanzsituation betonte er: "Die Politik sollte nicht nur in der Krise an uns denken, sondern auch dann, wenn es um die langfristige Einsatzfähigkeit unserer Hilfskräfte geht".

Ein wichtiger Baustein in der Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit durch zum Beispiel zusätzliches Arbeitsgerät ist der Menu-Service des DRK. Hier gab es deutliche Umsatzrückgänge, da die Essensversorgung von Grundschulen durch den Träger anderweitig vergeben wurden und in den Kitas coronabedingt weniger gegessen wurde. Die Steigerung bei den Privathaushalten konnte das nicht auffangen. In der Folge gab es ein spürbares Loch in den Einnahmen. "Trotz aller Herausforderungen können wir einen gesunden Haushalt vorweisen. Dennoch müssen auch wir den Gürtel enger schnallen", so Steinheimer.

Auch im Corona-Jahr 2020 ist es dem Ortsverein gelungen, neue Mitglieder zu gewinnen. Darüber freut sich der Vorsitzende Steinheimer sehr: "Wir haben ein starkes Team, das wie eine große Familie zusammenhält und dem Verein treu ist." Wie treu, dass zeigte sich an den Ehrungen: 25 Mitglieder wurden geehrt, die zusammen 505 Jahre beim Deutschen Roten Kreuz tätig sind.

Weitere Informationen unter
Internet: https://drk-nierstein-oppenheim.de
E-Mail: presse@drk-nierstein-oppenheim.de

Weitere Berichte

Andreas Spira

Generalversammlung FSV Oppenheim 1945 e.V.

  • Andreas Spira
  • OPPENHEIM
  • 19.11.2021

Am Freitag, dem 12.11.2021, fand die lang ersehnte Generalversammlung des FSV Oppenheim um 20 Uhr im Vereinsheim statt. Corona-bedingt konnte in 2020 keine Generalversammlung ...

DRK Hochheim testet im Auftrag der Stadtverwaltung Wahlhelfer

  • Daniel Nuß
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 16.03.2021

Im Vorfeld der diesjährigen Wahlen hat das DRK Hochheim am 13. März die freiwillige Testung der Wahlhelfer*innen im Auftrag der Stadtverwaltung Hochheim durchgeführt. ...

Tafel Oppenheim: Spendenaktion "Weihnachtsbraten"

  • Michael Graebsch
  • OPPENHEIM
  • 13.12.2020

Wie jedes Jahr, so wollen wir auch in 2020 wieder unsere Spendenaktion "Weihnachtsbraten" starten: Wir suchen Spenderinnen und Spender, die für jeweils 10,- €uro ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
November
AbenteuerKinderWelt im Advent

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM AM MAIN

29.
November
Info des VdK OV Hainstadt

Hainburg

HAINSTADT

29.
November
Lade Daten