Echt und falsch - Die Skulpturen Triennale in Bingen stellt infrage

Noch bis zum 4. Oktober säumen zwanzig Kunstwerke das Kulturufer in Bingen, sowie ausgewählten Orten der Innenstadt. Die Künstler haben sich hierfür mit der Frage auseinandergesetzt, was eigentlich echt und was falsch ist, wie man dieses erkennt.

Die fünften Skulpturen Triennale wurde kuratiert von Lutz Driever und André Odier. Ihr Anliegen ist es mit der Ausgabe 2020 die Ausstellungsreihe noch stärker an die Stadt Bingen und ihre Bürgerinnen und Bürger zu binden.

Ermöglicht wird dies durch die "Gerda und Kuno Pieroth Stiftung", die Stadt Bingen sowie weiteren Förderern.

Informationen zum Termin
Ausstellung , Gerda & Kuno Pieroth Stiftung
29.07.2020 – 04.10.2020
Immer zugänglich.

Kulturufer Binger
Museumstraße 3
55411 BINGEN KULTURUFER

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.skulpturen-bingen.de/

Weitere Termine

VHS Bingen

Bingen liest ein Buch: Leseexemplare liegen in der Stadt aus

  • René Nohr
  • BINGEN
  • 13.03.2020

Am 6. März stellte der Autor Artur Dziuk in Bingen seinen Roman "Das Ting" vor, der in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe "Bingen liest ein Buch 2020" begleitet. ...

Michael Hüttner vor Ort

  • Michael Hüttner
  • BINGEN
  • 01.10.2019

Der Binger Landtagsabgeordnete und Oberbürgermeisterkandidat Michael Hüttner ist in den Binger Stadtteilen unterwegs, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins ...

Nachbarschaftswochenende in allen Ortsteilen

  • Andrea Nichell-Karsch
  • BINGEN AM RHEIN
  • 13.05.2019

Am Wochenende vom 24. bis 26. Mai 2019 findet in Bingen das Nachbarschaftswochenende statt. Diese deutschlandweit ausgerufene Aktion der Stiftung nebenan.de möchte ...

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten