Ehrenamtliche Initiative in Kransberg plant neue Rundwanderwege

Im Usinger Stadtteil Kransberg arbeitet eine lokale Arbeitsgemeinschaft derzeit an einem besonderen Projekt, nämlich der Beschilderung und Pflege von Wanderwegen in und rund um ihren Heimatort.

Die Idee dazu stammt vom Kransberger Bürger Christof Demuth, der die Wanderwege vielfach begangen und dabei seine Erfahrungen schriftlich und bildlich dokumentiert hat. "Die Idee war geboren, aber für die Umsetzung benötigte ich engagierte Mitstreiter", erinnert sich Christof Demuth.

Danach muss er in den Reihen der Kransberger Dorfgemeinschaft nicht lange suchen und mit Klaus Morgenstern und Christian Wolf und weiteren Engagierten wurde inzwischen eine lokale IG Beschilderung gegründet, die nun gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Kransberg bei der Stadt Usingen die Ausweisung der Strecken als offizielle Wanderwege beantragt hat.

"Diese tolle Initiative in Kransberg unterstützen wir natürlich sehr gerne", freut sich Bürgermeister Steffen Wernard, der mit der Ausweisung von schönen Rundwanderwegen in Kransberg einen weiteren wichtigen Baustein beim Ausbau der touristischen Infrastruktur in Usingen sieht. Gerade nach Kransberg mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten und der verwunschenen Lage in den Taunuswäldern lohne sich immer ein Ausflug.

Der nächste Schritt der Beschilderungsinitiative ist die Ausweisung dieser Strecken als offizielle Wanderwege umzusetzen. Hierfür gab es bereits ein Treffen zwischen der Interessen- und Arbeitsgemeinschaft Kransberg, dem Usinger Revierförster Karl-Matthias Groß und Wadim Heinrich von der Stadt Usingen sowie mit Carolin Pfaff vom Naturpark Hochtaunus. In diesem Gespräch wurde festgehalten, dass die Ausweisung der Wanderwege möglich ist unter der Voraussetzung, dass die Arbeitsgemeinschaft sich in Absprache um das Freischneiden der Wege kümmert und die Beschilderungen der Rundwanderwege kontrolliert. Startpunkt aller vier Wanderwege mit den Namen "Seufzerallee", "Neudorf", "Kirchhardt", "Altes Dorf" ist am Bürgerhaus Kransberg.

Zudem brachte Klaus Morgenstern noch die Idee einer Radwegebeschilderung in die Projektarbeit mit ein. Auch er hatte bereits die Wege abgefahren und bebildert festgehalten, wo Hinweisschilder fehlen. Die Gestaltung der Beschilderung soll in einem einheitlichen Grundlayout geschehen, welches die Stadt Usingen entwickelt. Die Kransberger Gemeinschaft hat den Wunsch, dass die Kransberg betreffenden Schilder den Kranich mit enthalten. Außerdem sollen Hinweise auf das nächste Zwischenziel die Motivation und Neugierde der Besucher auf den Rundwanderwegen steigern. Neben dem ehrenamtlichen Engagement ist die Dorfgemeinschaft in Kransberg zudem bereit, sich an den Kosten der Schilder zu beteiligen und bei der Montage aktiv zu helfen.

Weitere Aktive sind im Beschilderungs- und Wegeunterhaltungsteam willkommen. Weitere Informationen sind unter www.kransberg.com erhältlich. Fragen können per E-Mail an beschilderung-kransbergig@gmx.de gestellt werden.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.kransberg.com
E-Mail: beschilderung-kransbergig@gmx.de

Weitere Berichte

christof demuth

Viele Aussichten bei kleiner Runde um Kransberg

  • Christof Demuth
  • USINGEN
  • 14.04.2021

Heute starten wir zu einer kleinen Wanderung mit toller Aussicht über das kleine Dorf Kransberg, welches komplett im Wald liegt. Die Tour dauert etwa 45 Minuten ...

Nina Fachinger

Neue Fußballtore in Kransberg am Schwenkeweiher

  • Anja Willer, Stadt Usingen
  • USINGEN
  • 09.09.2021

Nachdem die alten Holztore auf dem Gelände am Schwenkeweiher in Kransberg nicht mehr funktionstüchtig waren, hatte die rührige Interessengemeinschaft Kransberg ...

christof demuth

Kleine Wanderung mit Start in Kransberg und schöner Aussicht auf Wernborn.

  • Christof Demuth
  • USINGEN
  • 11.06.2021

Ein kleiner Ausflug durch den Kransberger Wald, auf die Rückseite des Kurbergs mit schöner Aussicht. Wir starten wieder am Bürgerhaus Kransberg am See und gehen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

07.
Dezember
07.
Dezember
Offener Trauertreff

Exerzitienhaus, Raum der Stille

HOFHEIM

Lade Daten