Ein Zuhause für Amphibien – Naturschutzeinsatz der Hofheimer Waldjugend

Am 13. November 2021 haben sich einige Mitglieder der Waldjugend Hofheim zusammengefunden, um gemeinsam mit Horst Mauer, dem Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Hofheim, zwei Amphibienteiche von Gestrüpp und Bäumen zu befreien. So sollten die Teiche und ihre Umgebung wieder ein lebenswertes Zuhause für Amphibien und weitere Tiere werden. Die Mitglieder und Unterstützer der Waldjugend kamen um 9:30 Uhr nach Lorsbach, wo sie sich mit Horst Mauer trafen. Dann hieß es, alles im Umkreis von 5 Metern um die Teiche herum zu entfernen, damit die Amphibien wieder genug Sonnenlicht haben. Alles musste weichen: Brombeeren und sogar Haselnusssträucher. Die Waldjugend machte sich mit Astscheren, Handsägen, Rechen, Sense und sogar einer Motorsäge ans Werk und nach gut 3 Stunden war es geschafft, selbst vom einsetzenden Regen ließ die Tatkraft nicht nach. Jetzt können die Teiche wieder ein lichtdurchflutetes Zuhause für Amphibien, Igel, Blindschleichen, Erdkröten und für viele Vogelarten werden.

Ein Rückzugsort für viele Tiere

In Zukunft soll der Bodenwuchs kurz gehalten werden und es soll sich mehr um die kleinen Teiche gekümmert werden, damit ihr Zustand sich Stück für Stück verbessern kann. So entsteht dort eine Freifläche, die vielen weiteren Kleintieren als Rückzugsort dient. Besonders für Insekten, wie z.B. die Wildbiene, spielen solche Wiesen jetzt schon eine große Rolle, da Bienen und anderen Insekten, die sehr wichtig für unser Ökosystem sind, immer mehr Lebensraum verloren geht.

Nach getaner Arbeit wurde gemeinsam als Gruppe eine Kleinigkeit gegessen und Tee getrunken. Horst Mauer, die Gruppenleitung der Waldjugend und die angehende Försterin Marie-Louise Bäder waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden.

Die Waldjugend möchte durch solche Veranstaltungen ihren Mitgliedern die Natur näherbringen und unter anderem Kindern und Jugendlichen ermöglichen, mit ihren eigenen Händen etwas für die Natur zu tun.

Jeden Freitag trifft sich die Waldjugend in ihrer Hütte zwischen Diedenbergen und Langenhain, um gemeinsam zu spielen, zu basteln, zu singen und etwas über den Wald zu lernen. Bei Fragen zur Waldjugend, wenden Sie sich gerne an Sonja Bäder (06192 309930; hofheim@waldjugend-hessen.de) und bei Fragen zur SDW an Herrn Mauer (06192 921728; sdw.hofheim@gmx.de).

Weitere Berichte

Sonja Bäder

Unsere Wälder brauchen Hilfe! – Waldjugend Hofheim packte an!

  • Veronique Bäder
  • HOFHEIM
  • 29.09.2021

Die Waldjugend setzte hessenweit ein Zeichen unter dem Motto "Aktionswoche Wald – Wir packen es an!" Vom 17.09.-26.10.2021 haben wir, die Waldjugend Hofheim, den ...

Georg Pluta

Waldaktionspfad im Hofheimer Wald eröffnet

  • Katrin Conzelmann-Stingl
  • HOFHEIM
  • 20.09.2021

Am 15. September wurde im Hofheimer Wald ein Waldaktionspfad eingeweiht. Zum Waldweg an der Breckenheimer Straße zwischen dem Froschteich und Sportpark Heide kamen ...

Lisa Krones

Mitten im Wald und Irgendwo

  • Jochen Welcher
  • HOFHEIM
  • 12.08.2021

Mitten im Wald und Irgendwo Die inklusiven Drehpunkt-Ferienspiele waren ein voller Erfolg! Marxheim (DP) – Unter dem Motto "Natur- und Waldtage" endete am 06.08.21 ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

22.
Januar
KiKuBi zeigt: Dune

KiKuBi

BINGEN

22.
Januar
Bohai: Von Berlin bis Odessa (Klezmermusik)

ZMO Zusammenarbeit mit Osteuropa e. V.

MAINZ-BRETZENHEIM

23.
Januar
Gottesdienste der Ev. Dreikönigsgemeinde Januar/Februar

Freudenberg, Gemeindesaal und Frauenstein, Gustav-Adolf-Kirche

WIESBADEN

Lade Daten