Entlastung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige

In den letzten Monaten konnten die Angebote der Caritas Main-Taunus für Menschen mit Demenz nur eingeschränkt oder gar nicht stattfinden. Die aktuelle Situation erlaubt es nun, die Angebote wieder aufzunehmen. Im Angebot der Caritas "Freiräume" sind 25 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in den beiden Aufgabengebieten "Betreuung von Menschen mit Demenz im häuslichen Bereich" und der "moment!-Gruppe Hofheim", engagiert im Einsatz.

Einen Menschen mit Demenz in der Familie zu begleiten ist eine fordernde Aufgabe, die Angehörige oder andere Bezugspersonen an die Grenzen der Belastbarkeit führen kann. "Freiräume" unterstützt durch die Vermittlung eines(er) geschulten Ehrenamtlichen. Diese(r) übernimmt stundenweise die Betreuung des erkrankten Familienmitglieds. Die Leistung kann mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Die Kurse der "moment! Gruppe Hofheim" verfolgen einen anderen Ansatz. Hier bringen ebenfalls geschulte Ehrenamtliche in einer festen Gruppe Menschen mit Demenz in "Bewegung". Dabei geht es nicht nur um körperliche sondern auch um geistige Beweglichkeit (moment! – motorisches + mentales Training). Ein Kurs umfasst acht Termine, die Teilnahmegebühr beträgt 80,00 Euro und kann ebenfalls von der Pflegekasse übernommen werden.

Ehrenamtlich engagieren sich häufig Menschen, die in ihrem Leben Platz für eine sinnvolle, gemeinwohlstiftende Aufgabe haben. Die Koordinatorin von "Freiräume" Ulrike Goretzka führt im Vorfeld ein Vorstellungsgespräch mit den Interessenten für die Ehrenamtsarbeit in diesem Projekt und eruiert Modalitäten wie Einsatzbereich, zeitlicher Rahmen (in der Regel 3-4 Stunden in der Woche), monatlicher Erfahrungsaustausch und Schulung.

Jährlich im Herbst schult die Caritas Fachstelle Demenz Interessierte, Angehörige und angehende Ehrenamtliche in einer 40stündigen Schulung. Die diesjährigen Termine stehen schon fest: jeweils Freitag 14 bis 19 Uhr und Samstag 9 bis 16.15 Uhr, an den Terminen 29./30.10.2021, 12./13.11.2021 und 19./20.11.2021. Für die Ehrenamtlichen ist diese Schulung verpflichtend und die Kosten von 120,00 Euro werden von "Freiräume" übernommen.

Angehörige von Menschen mit Demenz empfinden neben Entlastung auch den Austausch mit anderen Betroffenen als bereichernd. Daher bietet "Freiräume", ergänzend zum Beratungsangebot der Fachstelle Demenz, die monatlich stattfindende Selbsthilfegruppe "Treffpunkt Demenz" jeweils am 1. Montag im Monat von 18:00 bis 20:00 Uhr, derzeit noch als Zoom-Konferenz aber hoffentlich bald auch wieder persönlich, statt.

Wenn Sie Unterstützung suchen, Interesse an der moment!-Gruppe haben oder unsere Aufgaben ehrenamtlich unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

Ulrike Goretzka / Freiräume
Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V.
Vincenzstr. 29
65719 Hofheim
freiraeume@caritas-main-taunus.de
www.caritas-main-taunus.de
Tel.: 06192 2934-35

Weiterführende Informationen: Netzwerk Demenz MTK – www.netwerk-demenz-mtk.de

Weitere Informationen unter
Telefon: 06192 293435
Internet: https://www.caritas-main-taunus.de
E-Mail: freiraeume@caritas-main-taunus.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

09.
August
Gemütliches Beisammensein im AWO Seniorenclub

Naturfreundehaus

MÖRFELDEN-WALLDORF

09.
August
Klangreise in Idstein

Gesundheitsquartier

IDSTEIN

Lade Daten