Eröffnung des neuen Stadtteiltreffs der "Familie Marxheim" in Hofheim

Bei schönstem Wetter konnte das vom Caritasverband Main-Taunus e.V. (CV MT) getragene Projekt "Familie Marxheim" in der letzten Woche die offizielle Eröffnung seines Stadtteiltreffs in den Räumlichkeiten einer ehemaligen Fahrschule in der Hofheimer Ostpreußenstraße 2A feiern. Eingeladen waren alle Ehrenamtlichen und Förderer, die sich für den Treff in der letzten Zeit eingesetzt hatten – ein Fest für den ganzen Stadtteil wird hoffentlich im Sommer folgen können.
Zu Beginn der Feier in drückte der frühere Bezirksdekan Paul Lawatsch seine Freude darüber aus, dass die Familie Marxheim jetzt "eine Heimat" gefunden hat. "Die Familie Marxheim ist ein wesentlicher Baustein im sozialen Gefüge des Stadtteils", weiß Lawatsch. Pfarrer Lawatsch segnete die neuen Räume und auch Menschen, die das Projekt auf den Weg gebracht haben sowie alle, die sich dafür einsetzen und die, die es unterstützt haben und unterstützen werden.
"Der sinnbildliche Name "Familie Marxheim" passt sehr gut für das, was Sie in den letzten neun Jahren hier getan haben und immer noch tun", meinte Torsten Gunnemann, Vorstand des CV MT. Er begrüßte Projektleiterin Esther Mundhenke, Hofheims Bürgermeister Christian Vogt, HWB- Geschäftsführer Norman Diehl, Orstvorsteher Günter Westenberger, Andrea Clément von der Clément-Stifung und alle Ehrenamtlichen sehr herzlich zur Eröffnungsfeier. "Seit 2013 ist die Familie Marxheim, Stadtteilprojekt des Caritasverbandes Main -Taunus, mit vielen guten Angeboten nun hier vor Ort" stellte Gunnemann zufrieden fest, und sprach der HWB einen besonderen Dank aus, die es durch eine Anschubfinanzierung nun ermöglicht hat, endlich einen eigenen Raum für das Projekt zu finden. Der Vorstand des CV MT sprach aber auch die Achillesferse des Projekts an: "Der Stadtteiltreff ist leider vom Budget des Projektes auf Dauer nicht finanzierbar", erklärte er. Dabei ist er zuversichtlich, dass etwa durch Spenden aus dem dafür gegründeten Förderkreis – wenn er sich hoffentlich bald vergrößert hat – dafür gesorgt sein wird, dass auch in Zukunft die Miete aufgebracht werden kann. Auch auf der Spendenplattform www.spendenstiftenstrahlen.de kann direkt online an die "Fam. Marxheim" gespendet werden.
Auch Bürgermeister Vogt freut sich, dass die Familie Marxheim nun ein neues Zuhause gefunden hat und damit ein neuer Treffpunkt für Menschen verschiedenster Generationen und Kulturen in Hofheim entstanden ist. Er ist stolz darauf, dass in seiner Stadt die Kultur des Miteinanders großgeschrieben wird. Vogt dankt allen sehr, die sich für die Familie Marxheim engagieren, dem gesamten Team der Caritas für seine "tolle Arbeit", und auch "den "Kolleginnen und Kollegen bei der HWB", die mit Ihrer Unterstützung wesentlich zum Gelingen des Stadtteiltreffs beitragen.
HWB-Geschäftsführer Norman Diehl bedankte sich ebenso für die gute Zusammenarbeit mit dem CV MT. "Soziales Management und Quartiersarbeit haben knallharte wirtschaftliche Folgen – wenn sie NICHT stattfinden" ist er überzeugt.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.caritas-main-taunus.de
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@caritas-main-taunus.de

Weitere Berichte

Rita Reiter-Mollenhauer

Lebendiger Adventskalender bei Conradis – ein Geschenk der Familie Marxheim

  • Rita Reiter-Mollenhauer
  • HOFHEIM-MARXHEIM
  • 14.12.2021

Adventskalender – da werden die 24 Tage bis Weihnachten gezählt. Lebendig wird ein Adventskalender durch Menschen. Beim "Lebendigen Adventskalender" treffen sich ...

Musikalische Abendandacht in der Thomaskirche

  • Katharina Bereiter
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 08.05.2022 – 08.05.2022

Am Sonntag, den 8. Mai 2022, beginnt die neue Saison der musikalischen Abendandachten in der Thomaskirche in Hofheim-Marxheim. Um 18.00 Uhr hat man Gelegenheit, ...

Orgelkonzert mit Rock, Pop und Filmmusik

  • Katharina Bereiter
  • HOFHEIM AM TAUNUS
  • 26.06.2022 – 26.06.2022

Michael Schütz ist in der Kirchenmusik der Gegenwart einer der ganz Großen. Am kommenden Sonntag, den 26. Juni 2022, um 18.00 Uhr gastiert er mit einem Orgelkonzert ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

02.
Dezember
Singen im Advent

Heinheimer Str. 41

DARMSTADT

02.
Dezember
Kirchenführung in St. Leonhard / Frankfurt am Main

St. Leonhardskirche

FRANKFURT AM MAIN

02.
Dezember
WINTERART 2022 – Werkschau mit Kunstmarkt

Essenheimer Kunstforum

ESSENHEIM

Lade Daten