Fahrradtour für alle Generationen

Die Gemeinde Weilrod radelte erstmalig für ein gutes Klima und beteiligte sich mit allen anderen Kommunen im Hochtaunuskreis an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses. Dabei haben 20 aktive Radelnde in 4 Teams für Weilrod 6.384 km gesammelt.

Im Rahmen dieser Aktion organisierte die Familien-, Generations- & Integrationsbeauftragte der Gemeinde Weilrod und Koordinatorin des Familienzentrums Weilrod Anna Habermann gemeinsam mit der Bikerabteilung des TuS Weilnau am 22. September eine Fahrradtour. Diese war ursprünglich für die Jugendlichen geplant. Aber das Interesse war so hoch, dass es eine Fahrradtour für alle Generationen wurde. Insgesamt beteiligten sich 17 Weilroder:innen zwischen 3 und 65 Jahren: u.a. Großeltern mit ihren Enkeln, Mütter mit ihren Kindern, ein Vater mit seiner Tochter. Gestartet wurde am Sportheim in Altweilnau. Von dort ging es über den Golfplatz zur Erdfunkstelle. Auf dem Weg Richtung Niederlauken gab es eine Rast am Wanderparkplatz Kammerforst, bei dem sich die Radelnden mit Bananen, Müsli- und Früchteriegeln sowie Getränken stärken konnten. Oberhalb von Niederlauken konnte die Gruppe die wunderschöne Aussicht auf den Feldberg und den Pferdskopf genießen, bevor es durch Niederlauken, über die Erdfunkstelle und den Golfplatz wieder zum Ausgangspunkt zurückging. Bei einer Strecke von 20 km wurden dabei insgesamt 340 km für Weilrod "erradelt".

Die Teilnehmer:innen hatten jede Menge Spaß und die Kinder und Jugendlichen entwickelten viel Ehrgeiz, die Höhenmeter im hügeligen Taunus zu meistern – und das ohne E-Bike. Die nächste Fahrradtour dieser Art wird voraussichtlich im Rahmen des nächsten Ferienprogramms 2022 stattfinden.

Weitere Informationen unter
Telefon: 01516 1049264
Internet: https://www.weilrod.de/
E-Mail: anna.habermann@diakonie-htk.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
November
Resilienz zur Stressprävention

Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) Groß-Umstadt

GROß-UMSTADT

29.
November
Martin Maria Schwarz liest Joseph von Eichendorff

Kunsthalle Darmstadt

DARMSTADT

30.
November
Lade Daten