Felicitas Hoppe "Die Nibelungen. Ein deutscher Stummfilm" Autorenlesung

Siegfried, Brünhild und der Drache: Die Nibelungensage ist weithin bekannt und eines der wichtigsten Stücke deutschen Kulturguts.

Seit dem ersten schriftlichen Zeugnis aus dem Jahr 1200 wurde der Stoff unzählige Male adaptiert, fortgeschrieben und aufgeführt, etwa in Richard Wagners Opernzyklus oder als Stummfilmepos von Fritz Lang. Felicitas Hoppe macht sich die Nibelungen nun im 21. Jahrhundert zu eigen, folgt den Figuren entlang des Rheins und der Donau auf der Suche nach dem sagenhaften Schatz. Dabei streut sie immer wieder filmische Bezüge ein, von Zwischentiteln bis Pausenseiten, und lässt den Roman schließlich mit dem Abspann enden.

Felicitas Hoppe wurde 1960 in Hameln geboren und zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Sie verfasste zahlreiche Erzählungen, Kinder- und Jugendbücher sowie Romane, für die sie vielfach ausgezeichnet wurde. Unter anderem erhielt sie 1996 den aspekte Literaturpreis und den Ernst-Willner-Preis bei den Klagenfurter Tagen der deutschsprachigen Literatur. 2005 war sie Poetikdozentin der Landeshauptstadt Wiesbaden und erhielt 2012 den renommierten Georg-Büchner-Preis für ihr Gesamtwerk.

Informationen zum Termin
Lesung, Literaturhauses Villa Clementine
13.10.2021, 19:30 Uhr – 13.10.2021, 21:30 Uhr
Karten: € 8 / erm. € 5 zzgl. VVG. Es gibt eine Abendkasse vor Ort! Bei einem Ausfall der Veranstaltung vor Ort findet die Lesung im Live-Stream statt. Tickets für € 5 zzgl. VVG unter www.reservix.de. Veranstalter und Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden

Literaturhauses Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65189 WIESBADEN

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.wiesbaden.de/microsite/literaturhaus/index.php

Wählen Sie ein Datum!

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen
Lade Daten