Flügelflitzer der Spielvereinigung Hochheim im Interview

Ein weiterer Neuzugang der Spielvereinigung Hochheim ist Yassin Nassif. Der Flügelflitzer, der aktuell leider wie Adnane Azzakriti schwer verletzt ist und einen Knochenbruch auskuriert, stellt sich den Fragen von René Geilert.

Yassin, wie verlief Deine bisherige Karriere im Fussball vor dem Wechsel zur Spielvereinigung Hochheim?
Meine Fußballkarriere habe ich in Spanien begonnen. Als ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich bei TV 1817 Mainz gespielt. Danach bin ich zum TSG 1846 Bretzenheim gewechselt und habe eine Saison dort gespielt, in dieser Saison wurden wir Meister. Danach habe ich beim SC Lerchenberg eine Saison gespielt. Nach dieser Saison sind wir vier (Anm.: Mohamed Amine Matouk, Anas Bouzid, Adnane Azzakriti und Yassin Nassif El Baghdadi) nach Laubenheim gewechselt. Und mein erstes Jahr bei den Herren war dann Schornsheim.

Wie kam es zum Wechsel zur Spielvereinigung?
Zu dem Wechsel muss ich, glaube ich, nicht so viel sagen, da Du uns (Anm.: Adnane Azzakriti und Yassin Nassif) kontaktiert hast und ich war sofort interessiert. Weil ich auch die Mühe und dem Wunsch nach einem Neuanfang der Personen hinter dem Verein gesehen habe.

Hast Du ein Lebensmotto?
Mein Lebensmotto, egal was für eine Situation vorherrscht, ist: Ich versuche immer ruhig zu bleiben.

Dein Lieblingsverein?
Mein Lieblingsverein ist Real Madrid. Ich bin in der Nähe von Madrid geboren, habe dort gelebt und alle meine Freunde sind Real Madrid-Fans.

Welche Position spielst Du am liebsten?
Meine Lieblingsposition ist das rechte Mittelfeld, aber auch die Rechtsverteidigung macht mir sehr viel Spaß.

Was bezeichnest Du als Deine größte Stärke auf dem Spielfeld?
Meine größte Stärke auf dem Spielfeld ist meine Schnelligkeit.

Welche Ziele hast Du mit der Spielvereinigung?
Meine Ziele bei Hochheim sind, die oberen Plätze der Tabelle zu belegen. Auch wenn es in der letzten Saison viele Probleme gab, bin ich davon überzeugt, dass es diese Saison es wieder besser läuft. Persönlich möchte ich natürlich erst einmal wieder gesund und fit werden.

Welcher Zeitpunkt vor dem Spiel ist für Dich der wichtigste Moment?
Am wichtigsten sind mir die Ansprachen von den Trainern vor dem Spiel. Und wenn die Spieler sich in der Kabine gegenseitig motivieren.

Wir danken für das Interview und wünschen Yassin weiterhin gute Genesung, alles Gute und vor allem Gesundheit für die neue Saison.

Weitere Berichte

Rene Geilert

Wirbelwind auf Rechtsaußen - Neuzugang Anas Bouzid

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 10.11.2020

Ein weiterer Neuzugang ist der pfeilschnelle und trickreiche Anas Bouzid. Der Mittelfeldspieler stellt sich den Fragen von René Geilert. Anas, wie verlief Deine ...

Rene Geilert

Wirbelwind auf Rechtsaußen: Neuzugang Anas Bouzid

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 27.10.2020

Ein Neuzugang ist der pfeilschnelle und trickreiche Anas Bouzid. Der Mittelfeldspieler stellt sich den Fragen von René Geilert. Anas, wie verlief Deine bisherige ...

Junger Sturmtank außer Gefecht

  • Rene Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 13.10.2020

Die Spielvereinigung Hochheim stellt an dieser Stelle den Lesern Adnane Azzakriti vor. Der Stürmer, der aktuell leider verletzt ist und diese Verletzung noch auskuriert, ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

23.
Januar
Lebensschätze, Lebensgeschichten - Workshop "Autobiografisches Schreiben"

vbw-Geschäftsstelle in Wiesbaden-Nordenstadt

WIESBADEN-NORDENSTADT

24.
Januar
Freie evangelische Gemeinde Hofheim lädt zum Kennenlernen ein

Freie ev. Gemeinde Main-Taunus Hofheim

HOFHEIM

25.
Januar
Bürgersprechstunde

Wünsch dir was

UDENHEIM

Lade Daten