Frauennotruf schult Auszubildende der Agentur für Arbeit Mainz

Die Auszubildenden der Agentur für Arbeit erhielten eine Fortbildung zum Thema "Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz". Bereits seit 2018 schult die Bundesagentur für Arbeit Rheinland-Pfalz-Saarland die Führungskräfte aus verschiedenen Regionen in Mainz zum Thema "Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und in der Ausbildung". Im Juli 2020 wurden auch die Auszubildenden in Rheinland-Pfalz von den Referentinnen Sabine Wollstädter und Emma Leonhardt zu der Thematik geschult.

"Die Frauennotrufe in Rheinland-Pfalz sind seit Mai 2019 Fokusregion des Projekts "make it work!", das von dem Bundesverband der Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen (bff) für vier Jahre ins Leben gerufen wurde", so Emma Leonhardt vom Frauennotruf Mainz. Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend soll das Projekt als eine Fortsetzung der globalen Bewegung #MeToo fungieren und auf die Rechte der Arbeitnehmer*innen auf einen gewalt- und diskriminierungsfreien Arbeitsplatz aufmerksam machen sowie einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer diskriminierungsfreien Arbeitskultur mitgestalten.

Bündnis aus Verbänden, Politik und Wirtschaft gegen sexistische Diskriminierung

Die rheinland-pfälzische Fokusregion will durch den Aufbau regionaler Netzwerkstrukturen im Rahmen von "make it work!" ein starkes Bündnis aus Verbänden, Politik und Wirtschaft gegen sexistische Diskriminierung am Arbeitsplatz aufbauen.

Durch die Schulung der Leitungsebene soll eine Handlungsstrategie in den Betrieben verankert werden, um die Intoleranz von Diskriminierung aufzuzeigen und betroffenen Mitarbeiter*innen Hilfsmöglichkeiten zu bieten. Sabine Wollstädter vom Frauennotruf Mainz: "Die Schulung für Auszubildende ist besonders wichtig, da diese aufgrund ihres Alters und der Position innerhalb des Betriebes häufiger von sexueller Belästigung betroffen sind. Auszubildende sollten deshalb ebenfalls präventiv für die Thematik sensibilisiert werden."

Zum Hintergrund

Bis August 2021 sollen von der Landesarbeitsgemeinschaft der zwölf Frauennotrufe in Rheinland-Pfalz mehrere Schritte umgesetzt werden: Die Netzwerkarbeit mit Schlüsselpersonen der landesweit tätigen Gleichstellungsbeauftragten, sowie mit Gewerkschaftsvertreter*innen, engagierten Führungskräften großer rheinland-pfälzischer Organisation und Politiker*innen hat bereits erfolgreich begonnen – auch im Rahmen der Anti-Sexismus Kampagne LAUT♀STARK der Frauenministerin Anne Spiegel. Ziel der Fokusregionen-Arbeit ist nicht nur Personalverantwortliche und Führungskräfte für sexualisierte Gewalt am Arbeitsplatz zu sensibilisieren, sondern darüber hinaus konkrete Handlungsmöglichkeiten zu implementieren und weitere branchen- und parteiübergreifende Bündnisse zu schließen. Beteiligt an der Arbeit der Modellregion sind unter anderem der Landesfrauenbeirat und das rheinland-pfälzische Frauenbündnis.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06131 221213
Internet: https://www.frauennotruf-mainz.de/
E-Mail: info@frauennotruf-mainz.de

Weitere Berichte

Susanne Wagner

Gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz in Zeiten von Corona

  • Ruth Petri, Regina Mayer, Anette Diehl
  • MAINZ
  • 01.07.2020

Schritt für Schritt kehren Mitarbeitende nach den Ausgangsbeschränkungen wegen COVID-19 zurück an ihre Arbeitsplätze – die Vorfreude auf persönliche Kontakte ...

Sabine Wollstädter

Ikea Wallau unterstützt Beratungsarbeit des Mainzer Frauennotrufs

  • Sabine Wollstädter, Emma Leonhardt
  • MAINZ
  • 18.08.2020

Der Frauennotruf Mainz nutzt die akute Zeit der Pandemie, um die Beratungszimmer für den wiederkehrenden persönlichen Kontakt aufzurüsten. Mithilfe einer Spende ...

Sabine Wollstädter

Supermärkte können Betroffenen helfen in der Corona-Krise

  • Vanessa Kuschel und Anette Diehl
  • MAINZ
  • 05.05.2020

Das Corona Virus hat den Arbeits-Alltag von allen verändert und auch die Mitarbeiter*innen in Supermärkten vor neue Herausforderungen gestellt: Sie leisten seit ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

23.
September
"TROCO" - Trotz Corona - TVL Mitgliederversammlung 2020

Turnhalle "Am Schinderwald"

HOFHEIM-LORSBACH

23.
September
23.
September
Lade Daten