Fristverlängerunge für deutschen BGM-Förderpreis für gesundes Arbeiten

Längere Anmeldefrist für Förderpreis gesundes Arbeiten

DAK-Gesundheit im Rheingau-Taunus-Kreis sucht noch bis 6. September Ideen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Firmen in der Region können mit innovativen Ideen und Projekten zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) noch bis zum 6. September an einem Wettbewerb teilnehmen: Die DAK-Gesundheit und die Kommunikationsberatung MCC schreiben zum siebten Mal den Deutschen BGM-Förderpreis aus. In diesem Jahr ist das Motto des Wettbewerbs "New Work aktiv gestalten – Chancen für eine gesunde Führung nutzen". Im Mittelpunkt steht die Frage, wie gesunde und wertschätzende Führung im Unternehmen auch mit neuen Arbeitsformen gelingen kann. Die Gewinner erhalten Sachleistungen im Gesamtwert von 60.000 Euro, die sie bei ihren Vorhaben unterstützen.

Flexibles Arbeiten, virtuelle Konferenzen und Homeoffice haben nicht zuletzt durch die Pandemie deutlich an Bedeutung gewonnen und sind für viele Beschäftigte zur neuen Normalität geworden. Vieles deutet darauf hin, dass sich auch in Zukunft hybride Arbeitsmodelle, also eine Mischung aus Homeoffice und Präsenzarbeit, vermehrt durchsetzen werden. Das stellt Arbeitsteams und Führungskräfte vor besondere Herausforderungen. Der Grad der Selbstorganisation steigt und die Eigenverantwortung der Beschäftigten wird immer wichtiger. "Neue Arbeitsformen haben Vor- und Nachteile und bringen große Herausforderungen für die Gesundheit der Beschäftigten mit sich", sagt Nicole Bredy von der DAK-Gesundheit in Bad Schwalbach. "Der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin muss diese Vor- und Nachteile in ein dauerhaftes Gleichgewicht bringen. So ergeben sich viele Möglichkeiten für eine gesundheitsfördernde und motivierende Ausgestaltung der Arbeitsbedingungen."

Experten entscheiden über Gewinner

Projekte für den BGM-Förderpreis 2022 einreichen können Unternehmen, Organisationen und lokale Netzwerke aus dem Rheingau-Taunus-Kreis, die eine neue Idee im Gesundheitsmanagement entwickelt haben und im betrieblichen Umfeld umsetzen möchten. Eine unabhängige Experten-Jury mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Arbeitgebern entscheidet über die Gewinner. Der erste Platz ist mit 30.000 Euro für Sachleistungen dotiert, die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Leistungen im Wert von 20.000 und 10.000 Euro. Verliehen werden die Preise im Rahmen des Kongresses "Betriebliches GesundheitsManagement" am 26. Oktober 2022 in Bonn. Weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular gibt es auf www.dak.de/bgm-foerderpreis

Weitere Informationen unter
Telefon: 06124 727686111
Internet: http://www.dak.de/bgm-foerderpreis
E-Mail: nicole.bredy@dak.de

Weitere Berichte

Wiesbadener Musik- & Kunstschule

"Matinée musicale" in der Loge Plato

  • Susanne Junk-Müller
  • WIESBADEN
  • 12.09.2022

Am Sonntag, 18. September, lädt die Hempelstiftung zur "Matinée musicale" in die Loge Plato, Friedrichstr. 35, ein. Um 11:00 Uhr präsentieren junge Talente der ...

@amirafritz

Lesung mit der Autorin Mirna Funk "Zwischen Du und Ich"

  • Evelyn Schühle
  • WIESBADEN-MITTE
  • 30.01.2022 – 30.01.2022

Lesung mit der Autorin Mirna Funk im Rahmen der Veranstaltungsreihe "27. Januar - Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus"

Nicole Bredy

"Gesichter für ein Gesundes Miteinander" Wettbewerb verlängert bis 28.02.

  • Nicole Bredy
  • BAD SCHWALBACH
  • 11.01.2022

Auch im Rheingau-Taunus-Kreis suchen DAK-Gesundheit und Landesschirmherr Ministerpräsident Volker Bouffier noch bis zum 28. Februar engagierte Menschen für Prävention ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Dezember
Piraten in der Rumpelkammer

Hoftheater Haschmasch

BOBENHEIM-ROXHEIM

04.
Dezember
Telemannkantate im ev. Gottesdienst am 2. Advent

Evangelische Dreifaltigkeitskirche Darmstadt-Eberstadt

DARMSTADT-EBERSTADT

04.
Dezember
Weihnachtsfeier des VdK-OV-Nauheim am 04.12.2022

Saalbau - Erzgebirgischer Heimatverein - Bahnhofstr. 34

NAUHEIM

Lade Daten