Gaststätten auf dem Land erhalten - neues Förderprogramm

Das Land legt ein Sonderprogramm zur Stärkung der Gastronomie im ländlichen Raum auf. Hierauf weist die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper die Branche im Rheingau-Taunus hin. Die Betriebe können das Programm nutzen, da der Kreis zur Gebietskulisse "Ländlicher Raum" des Entwicklungsplanes ländlicher Raum Hessen gehört.

"Mit der Initiative soll dem ‚Gaststättensterben‘ auf dem Land entgegengewirkt und die Weiterentwicklung des Gastgewerbes gefördert werden. Es gilt, das vorhandene Angebot zu stützen, zukunftsfähig zu machen und so die Wirtshauskultur zu erhalten", erklärte die Abgeordnete.

Gasthäuser und Dorfgaststätten böten nicht nur kulinarische Erlebnisse. "Sie sind auch Orte der Begegnung, des geselligen Zusammentreffens, des sozialen Miteinanders und ein Stück Lebensqualität", betonte Petra Müller-Klepper. Ihnen komme eine wichtige Bedeutung für die Gemeinschaft und das Vereinsleben zu. Zudem seien sie ein unverzichtbares Serviceangebot für Gäste aus nah und fern, stärkten die Wirtschaftskraft und die Beschäftigung in der Region.

Im Rahmen des Programms werden Anschaffungen und bauliche Investitionen ab 15.000 Euro gefördert - wie beispielsweise eine Gastraumrenovierung, die Modernisierung der Küche, der Bau einer Außenterrasse oder die Anschaffung digitaler Technik. Die Höchstfördersumme beläuft sich auf 200.000 Euro.

Das Programm soll Mitte September starten und bis Ende 2023 laufen. Insgesamt stehen 10 Millionen Euro bereit. Für die Antragstellung sollen in regelmäßigen Abständen rund vierwöchige Zeitfenster definiert werden, in denen ein Antrag bei der WI-Bank Hessen digital gestellt werden kann. Weitere Informationen https://www.wibank.de/wibank/sonderprogramm-gaststaetten

Weitere Berichte

Neues Gaststätten-Programm startet: Antragstellung bis 17. Oktober

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 20.09.2021

Ab sofort können die Betreiber von Gaststätten Anträge auf Förderung aus dem neuen Sonderprogramm zur Stärkung der Gastronomie im ländlichen Raum stellen, ...

234.500 Euro vom Land für Feuerwehrhaus in Presberg

  • Petra Müller-Klepper
  • PRESBERG
  • 21.05.2021

Die Landesregierung unterstützt den geplanten Neubau des Feuerwehrhauses in Presberg. Wie die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper mitteilt, hat Innenminister ...

Land entlastet Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus

  • Petra Müller-Klepper
  • RHEINGAU-TAUNUS
  • 20.06.2021

Das Land hat 2,99 Millionen Euro bereitgestellt, um die Familien und Kommunen im Rheingau-Taunus bei den Kita-Beiträgen zu entlasten. Dies teilen die Landtagsabgeordneten ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

Lade Daten