Grandiose Beteiligung im Usinger Land zu "Wie ist Radfahren in Deinem Ort?"

Susanne Bittner vom ADFC Hochtaunus e.V. traut ihren Augen kaum, aber die Teilnahme-Statistik stimmt tatsächlich! Grandiose 319 weitere Feedbacks wurden in der Woche bis 17.11.2020 im Hochtaunuskreis abgegeben und 319-mal die Frage "Wie ist Radfahren in Deinem Ort?" beantwortet. "Mit 1252 Teilnahmen bisher haben wir fast den Stand von 2018 erreicht. Nun geht es in den Endspurt."

Aus dem Hochtaunuskreis sind nun Bad Homburg, Friedrichsdorf, Königstein, Oberursel und Steinbach wie schon 2018 im bundesweiten Zufriedenheitsindex der Radfahrenden in Deutschland, dem ADFC Fahrradklima-Test. Das Engagement in Schmitten diese Woche war mit 60 Stimmen so hoch, dass die Feldberggemeinde zum ersten Mal die mindestens 50 Feedbacks durchbrach und somit erstmals den bundesweiten Vergleich erreicht. Es zeigt, was eine Veröffentlichung oder ein Anstoß vor Ort bewegen kann. Weilrod und Usingen durchbrachen das 30-Stimmen Minimum für den Vergleich im Kreis. Hierfür ein großes Dankeschön.

Jede Stimme eine Rückmeldung an die Politik

Der ADFC Hochtaunus e.V. lädt ein: "Machen Sie mit und beantworten Sie jetzt die Umfrage auf https://fahrradklima-test.adfc.de/ weiter! Jede Stimme ist Ihr Rückmeldung an Politik und Verwaltung zur Situation der Radfahrenden in Ihrem Ort."

Für das Erreichen des bundesweiten Vergleichs fehlen nur noch jeweils:
- Weniger als 10 Stimmen aus Kronberg und Neu-Anspach für den erneuten Einzug,
- 9 Stimmen aus Weilrod und 18 Stimmen aus Usingen für die erstmalige Teilnahme.
- Für den Vergleich im Kreis benötigen Grävenwiesbach und Wehrheim nur noch drei Feedbacks.

Weitere 21 Stimmen und viel Engagement erhoffen wir in Glashütten für die Teilnahme im Kreis. 2018 verfehlte Glashütten mit 49 Stimmen die Platzierung im bundesweiten Vergleich um eine Stimme.

Gerne macht der ADFC Hochtaunus e.V. auch auf eine nun parallel laufende Befragung für die Erarbeitung eines Radverkehrskonzepts im Hochtaunuskreis aufmerksam http://www.radverkehrskonzept-hochtaunuskreis.de/. Hier können Sie bis Silvester antworten.

Weitere Informationen unter
Telefon: 0151 61318795
Internet: http://www.adfc-hochtaunus.de
E-Mail: Susanne.Bittner@adfc-hochtaunus.de

Weitere Berichte

Susanne Bittner

"Wie ist Radfahren in Deiner Gemeinde?" - das Usinger Land ist dabei!

  • Susanne Bittner, ADFC Hochtaunus e.V.
  • OBERURSEL
  • 25.11.2020

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club befragt die Radfahrenden in Deutschland zum 9. Mal - Jetzt Endspurt bis 30.11. 2020. Susanne Bittner vom ADFC Hochtaunus e .V. ...

Susanne Bittner

Bitte abstimmen, so fahrradfreundlich sind die Gemeinden im Usinger Land!

  • Susanne Bittner, ADFC Hochtaunus e.V.
  • OBERURSEL
  • 03.11.2020

Der ADFC Hochtaunus e.V. lädt die Radfahrerinnen und Radfahrer im Usinger Land zur Teilnahme an der Umfrage zur Zufriedenheit der Radfahrenden in Deutschland ein. ...

ADFC Kreis Groß-Gerau

ADFC: Preiswürdiger Umbau des Mainuferweges

  • Mario Schuller
  • KELSTERBACH
  • 19.04.2020

Seit wenigen Tagen ist der Mainuferweg am Kerosinhafen in Kelsterbach für Radfahrende wieder befahrbar. Wenngleich die Bauarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

02.
Dezember
Bürgerversammlung vor Kommunalwahl

Dorfgemeinschaftshaus

IDSTEIN-ESCHENHAHN

Lade Daten