Gute Rolle in der Kreisoberliga

René Geilert geht im dritten Teil des Interviews auf die Zukunft der Spielvereinigung Hochheim ein.

Ich habe bereits in den vergangenen Wochen und Monaten viele Gespräche mit unseren Sponsoren und Unterstützern geführt, welche trotz der coronabedingten Umstände mit der Entwicklung der Spielvereinigung sehr zufrieden sind. Ich habe dann auch die Sponsorenpräsentationen ins Leben gerufen und erfreulicherweise gewinnen wir auch immer mehr neue Unterstützer für die Spielvereinigung. Gerade im Bereich der Sponsorenakquise und in der Betreuung unserer bestehenden Förderer sind wir mittlerweile ein kleines aber feines Team von Privatpersonen und die Zusammenarbeit und Abstimmung funktioniert untereinander sehr gut. Mein Dank gilt an der Stelle den Jungs, die sich hier hier ebenfalls ehrenamtlich für den Verein die Haxen wund laufen.

Was für eine Rolle wird die Spielvereinigung Deiner Meinung nach in den nächsten Jahren bezüglich der Aktiven und der Jugend spielen?

Die Spielvereinigung Hochheim war immer ein ambitionierter Verein und unsere Spieler sind talentiert und hungrig. Ich bin mir sicher, dass wir bei den Aktiven wieder eine gute Rolle in der Kreisoberliga und der Kreisliga C spielen werden. Aber dafür muss erstmal "von oben" wieder die Möglichkeit für Amateurfussball geschaffen werden, denn so ein Hin und Her nützt niemanden etwas. Wir werden ab der neuen Saison wieder eine A-Jugend stellen und arbeiten darauf hin, dass wir in der Jugend die Basis schaffen, die jungen Spieler auf den Seniorenbereich vorzubereiten und eine gute Durchlässigkeit von der Jugend in den Aktivenbereich zu ermöglichen. Eine gute Jugendarbeit ist für mich das A und O. So wie es aussieht wird es in der neuen Saison eine 3. Mannschaft geben, da wir viele Spieler in unserem Kader haben und es wichtig ist, dass sich die Jungs den Trainern im Spielbetrieb präsentieren können. Ich führe da bereits gute Gespräche mit dem ein oder anderen Interessenten und erhoffe mir eine interne Lösung.

Welcher Verein ist Dein Lieblingsverein?

Da gibt es mehrere Vereine: Seit 1996 schlägt mein Herz für den Chemnitzer FC (für den ich eine Zeitlang auch als Spielerscout und im Bereich der Gegnerbeobachtung tätig war) und natürlich auch für die Spielvereinigung Hochheim. Ansonsten drücke ich auch noch dem Stern des Südens die Daumen - jetzt schau nicht so beleidigt drein, Paddy.

Welche Schlagzeile würdest Du gerne über die Spielvereinigung in der Zeitung lesen?

Da ich die Artikel meist schreibe, habe ich die Schlagzeile mutmaßlich selbst formuliert. (lacht) Es gibt nicht "die eine" Schlagzeile. Ich wünsche mir, dass wir sportlich erfolgreich sind, die Jungs im Training und an den Spieltagen alles geben und der Verein noch zusammenwächst. Dann ergeben sich automatisch auch neue Schlagzeilen. Mein Dank gilt an der Stelle auch Marcus Mühlenbeck (schreibt für fupa und den Wiesbadener Kurier), der bereits mehrere tolle Artikel über die Spielvereinigung Hochheim verfasst hat.

Weitere Berichte

Rene Geilert

Neuer (alt bekannter) Abwehrrecke für die Mission "Aufstieg 2. Mannschaft"

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 27.09.2021

Einen weiteren Neuzugang möchte die Spielvereinigung Hochheim für die Saison 2021/2022 vorstellen. Diesmal stellt sich Wenjamin Busch den Fragen von René Geilert: ...

René Geilert

Neue Hochheimer A-Jugend ab Saison 2021/22, Trainervorstellung

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 26.04.2021

Auch im Jugendbereich schreitet die Entwicklung der Spielvereinigung Hochheim weiter voran. In der kommenden Saison wird die Spielvereinigung wieder eine A-Jugend ...

Rene Geilert

Nico Janotta ist wieder zu Hause

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 14.09.2021

Weiterhin wird in der neuen Saison die Spielvereinigung Hochheim die Neuzugänge für die Saison 2021/2022 vorstellen. In der heutigen Ausgabe geht es mit Nico Janotta ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

22.
Januar
KiKuBi zeigt: Dune

KiKuBi

BINGEN

22.
Januar
Bohai: Von Berlin bis Odessa (Klezmermusik)

ZMO Zusammenarbeit mit Osteuropa e. V.

MAINZ-BRETZENHEIM

23.
Januar
Gottesdienste der Ev. Dreikönigsgemeinde Januar/Februar

Freudenberg, Gemeindesaal und Frauenstein, Gustav-Adolf-Kirche

WIESBADEN

Lade Daten