Herren gewinnen 77 : 64 beim TV Langen

Nach der starken Teamleistung am ersten Landesliga-Spieltag vergangene Woche ging es für die erste Herrenmannschaft des TV Hofheim (Huskies) auswärts gegen das ebenfalls siegreiche Team des TV Langen (3).

Trainer Pillhofer hatte das Team unter der Woche offenbar excellent auf die Spielweise des Gegners eingestellt. Mit druckvoller Teamverteidigung und mehreren erzwungenen Ballverlusten fackelten die Huskies bereits in den ersten zwei Minuten ein regelrechtes Feuerwerk ab. Ein schneller Dreier und sechs Fastbreak-Punkte führten zum 9 : 0 und zwangen den Langener Coach früh zu seiner ersten Auszeit.

Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten die Hofheimer den Druck und die solide Verteidigungsarbeit aufrechterhalten. Auch die Offensive wirkte zunehmend eingespielter. Systeme aus dem Setplay heraus, gepaart mit dem nötigen Tempo in Fastbreak-Angriffen führten immer wieder zum Erfolg. Einziges augenscheinliches Manko war die Freiwurfquote, welche das gesamte Spiel über zu wünschen übrig ließ (11/21, 52,38%), Dennoch konnte der Vorsprung aus den Anfangsminuten in die Halbzeitpause mitgenommen werden (39 :32 für Hofheim).

Im dritten Viertel drehten die Gastgeber erwartungsgemäß noch einmal auf und kämpften sich ins Spiel zurück. Die sogar kurzzeitige Führung der Langener wurde jedoch stets mit geschlossener Teamleistung der Hofheimer beantwortet. Auch fragwürdige Schiedsrichter-Entscheidungen gegen Mitte der zweiten Halbzeit und damit verbundene Foulprobleme einiger Hofheimer, ließen die Huskies nicht mehr ins Stolpern geraten. Das Spiel endete wie es begonnen hatte, mit einem fulminanten Schlussspurt zum am Ende ungefährdeten 77: 64 Auswärtssieg.

Es spielten für Hofheim: L. Cwikla (11 Punkte) L. Deetjen (27), F. Albrecht (13), S.Pucurica (2), D. Nowak (3), N.Strauch (4), P.Roth (9), H. Harder (2), M. Magister, L. Koop(2), L. Vignold-Majal (4). Coach: H. Pillhofer

Bereits am kommenden Samstag tritt die erste Herrenmannschaft der Hofheim Huskies erneut auswärts um 20 Uhr in der Altkönigschule zu Kronberg gegen die ebenfalls bisher ungeschlagene zweite Mannschaft des MTV Kronberg an.

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
November
Resilienz zur Stressprävention

Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) Groß-Umstadt

GROß-UMSTADT

29.
November
Martin Maria Schwarz liest Joseph von Eichendorff

Kunsthalle Darmstadt

DARMSTADT

30.
November
Lade Daten