Hochheim II gewinnt hochverdient gegen Nied III

Einen hochverdienten und ansehnlichen Sieg landete die 2. Mannschaft der Spielvereinigung Hochheim am 25.10.2020 gegen Nied III. Die 2. Mannschaft wurde mit Dominik Jansen (Tor), Paul Fabian (Abwehr) und insbesondere Mirko Wundram (Mittelfeld) aus der 1. Mannschaft verstärkt. Die ganze Mannschaft spielte wie aus einem Guss und zerlegte die Nieder in alle Einzelteile.

Bereits nach vier Minuten klingelte es im Gästetor: Eine schöne Flanke von Patrick Cyrannek landete bei Mirko Wundram der zunächst am Torwart scheitert aber nachsetzt und zur Führung trifft. Das zweite Tor besorgte Kapitän Iwen Hock, der einen Fernschuss aus 25 Metern in die Maschen schweißte (14.). Danach sündigte Stürmer Leib bei der Chancenverwertung, als er zunächst den Torwart ausspielte um dann den auf der Torlinie postierten Gegenspieler anzuschießen (20.) und im Anschluss eine perfekte Flanke von Tom Schirmeisen über das Tor zu köpfen (30.). In der 39. Minute belohnten sich die Hochheimer Jungs erneut, als Eugen Haar den Mittelfeldmotor Mirko Wundram in den freien Raum schickte und dieser vor dem Tor eiskalt flach ins lange Eck trifft.

Plötzlicher Bruch im Spiel der Hochheimer

In der zweiten Halbzeit vergaben die Hochheimer mehrere 100-prozentige Chancen, die Führung auszubauen (Pfostenschuss Hock, Fabian freistehend am Tor vorbei) und plötzlich wurde es unruhig. Einen Handelfmeter für Nied verwandelte Kevin Terks sicher (56.). Danach kam es zu einem Bruch im Spiel der Hochheimer und oftmals wurden falsche Entscheidungen getroffen. Dominik Jansen musste bei einem Nieder Konter sein ganzen Können aufbieten und entschärfte einen Strahl von Terks mit einer überragenden Parade (70.).

Die Hochheimer bekamen aber nun wieder das Spiel in den Griff und den Schlusspunkt setzte der omnipräsente Wundram. Einen Alleingang aus der eigenen Hälfte, wo er mehrere Gegenspieler wie Slalomstangen stehen lies, krönte er mit seinem 3. Tor (89.). Ohne Frage ein wichtiger Sieg der Hoffnung auf das Spiel gegen Ruppertshain macht. Wundram als Mittelfeldzentrale und Fabian und Schirmeisen als offensive Außenverteidiger überzeugten dabei ebenso wie die komplette Abwehr der Hochheimer um die beiden Routiniers Weinbrenner und Hofmann.

Vorschau

1. Mannschaft: Sonntag, 1.11.2020 (15.30 Uhr): Auswärtsspiel gegen SV Ruppertshain
2. Mannschaft: Sonntag, 1.11.2020 (13 Uhr): Auswärtsspiel gegen SV Ruppertshain II

Weitere Berichte

René Geilert

1. Mannschaft der Spielvereinigung mit viel Licht und ein wenig Schatten

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 05.10.2020

Ein wahres Schützenfest, verbunden mit dem ersten Auswärtssieg seit Mai 2019, konnte die 1. Mannschaft der Spielvereinigung Hochheim am 4.10.2020 für sich verbuchen. ...

Lisa Esche

Spielvereinigung 07 Hochheim gewinnt gegen FV 08 Neuenhain 3:1

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 28.09.2020

Wer noch Zweifel an der Spielstärke der Spielvereinigung Hochheim hegte, sieht diese nach den Spielen gegen Neuenhain und Bad Soden nicht mehr bestätigt. Am 24.9.2020 ...

Rene Geilert

Hochheimer Festspiele gehen weiter

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 06.09.2021

Sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft setzen ihre beeindruckenden Serien zu Saisonbeginn weiter fort. Nach einem etwas enttäuschenden 1:1 zu Hause gegen den ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
September
Smartphone- und PC-Digi-Treff in Schwabsburg

Bürgerhaus Schwabsburg, Schloßbergstube

SCHWABSBURG

28.
September
Staatstheater Mainz: kreuz & quer

Staatstheater Mainz

MAINZ

Lade Daten