Hochheimer Jungs bringen Aufstiegskandidat gehörig ins Wanken 1. Teil

Nach dem gelungenen Auftakt im Pokal gegen die SG Wildsachen gelang der 1. Mannschaft der Spielvereinigung 07 Hochheim gegen den SV Zeilsheim II beinahe der perfekte Saisonstart. Gegen den vermeintlichen Aufstiegskandidaten präsentierte sich die Elf von Andreas Maier und Co-Trainer Michael Widera in einer hervorragenden Verfassung. Direkt zu Beginn waren zwei Großchancen für Hochheim zu verzeichnen. Zunächst wurde Anas Bouzid im letzten Moment noch vor dem Tor nach einem Alleingang vom Gegenspieler abgeblockt. Danach scheiterte Marco Spreitzer mit einem Heber aus über 30 Meter an einer Glanzparade des Gästetorwarts. Die anschließende Ecke wuchtete Eugen Rerich zur Führung ins Zeilsheimer Tor, der Schiedsrichter entschied aber zur Verwunderung aller auf ein Foulspiel. Aus dem Kölner Keller erfolgte es kein Eingriff des VAR, so dass es beim Unentschieden blieb (9. Minute).

Im Anschluss zeigte sich auch Zeilsheim und ein Fernschuss von Devante Burnett klatschte an die Unterkante der Latte (12.). Auch danach ging es hin uns her und diesmal scheiterte der Hochheimer Anas Bouzid im 1:1 am starken Torwart der Zeilsheimer. Die überraschende Führung für Zeilsheim fiel in der 35. Minute nach einem Kopfball durch Devante Burnett. Im Gegenzug ergab sich direkt die Großchance zum Ausgleich: Nach einer Flanke von Marco Karbe köpfte Max Möhn aufs Tor, sein Kopfball wurde von einem Zeilsheimer Abwehrspieler auf der Linie gerettet. Edgards Krebs Nachschuss sauste im Anschluss am langen Pfosten vorbei (45.). In der 2. Halbzeit waren die Hochheimer noch drückender überlegen. Ein überragender Angriff über die linke Seite wurde in der 50. Minute vorgetragen. Eugen Rerich erkämpfte den Ball und passte auf Anas Bouzid, der legte im Strafraum perfekt auf Max Möhn quer, der aus 8 Metern mit einem Flachschuss am Torwart scheiterte. Und weiter ging die wilde Fahrt: Über Marco Karbe und Anas Bouzid landete das Kunstleder bei Max Möhn, der erneut im Zeilsheimer Schlussmann seinen Meister fand (60.). In der 70. Minute endlich der hochverdiente und überfällige Ausgleich: Marco Karbe und Anas Bouzid setzten den rechten Verteidiger unter Druck und erobern den Ball im Zeilsheimer Strafraum. Marco Karbe legte zu Max Möhn, der den Ball mit der Hacke und blind nach hinten weiterleitete. Aus vollem Lauf rauschte Michael Haar heran und drosch das Sportgerät in den rechten Winkel.

Hochheim gab weiter Gas und Max Möhn schloss aus spitzem Winkel selber ab, am langen Pfosten stand Eugen Rerich völlig blank (85.). Danach prüft Anas Bouzid mit einem Knaller Richtung rechter Winkel erneut den überragenden Zeilsheimer Torwart. Der Höhepunkt des Chancenwuchers in der 93. Minute: Anas Bouzid legte mustergültig auf Eugen Rerich quer, der aus 5 Metern es zu genau machte und nur den linken Pfosten traf.

Es kommt gleich noch etwas zur 1. Mannschaft!

Weitere Berichte

René Geilert

1. Mannschaft belohnt sich nicht mit einem Punktgewinn in Zeilsheim

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 18.05.2022

Trotz eines couragierten Auftritts beim SV Zeilsheim II reichte es für die 1. Mannschaft nicht zu einem Punktgewinn. Direkt zu Beginn spielten die Hochheimer sehr ...

Rene Geilert

Deutlicher Heimsieg im letzten Saisonspiel

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 07.06.2022

Das letzte Heimspiel der 1. Mannschaft war noch einmal ein regelrechtes Offensivfeuerwerk. Mit einem deutlichen 7:1 wurde der feststehende Absteiger aus Sossenheim ...

Rene Geilert

1. Mannschaft wieder voll auf Kurs

  • René Geilert
  • HOCHHEIM AM MAIN
  • 17.11.2021

Wie schon in der letzten Saison war der BSC Kelsterbach wieder ein perfekter Aufbaugegner für die 1. Mannschaft. Letztlich gewann die Mannschaft verdient und trotz ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

04.
Oktober
Grundlagen der Wohnberatung - Schulung startet

digitale Veranstaltung per „Zoom“

KASSEL

04.
Oktober
Lade Daten