Hofheimer Tennis-Club im Aufstiegsrausch: drei Mannschaften Jugendmeister

Auf ein extrem erfolgreiches Jahr im Jugendbereich schaut der Hofheimer Tennis-Club (HTC) zurück: Drei Sieger und ein dritter Platz in den vier Jugendmannschaften sind eine nie dagewesene Erfolgsbilanz. Coronabedingt später in die Punktspielrunde gestartet, wurde bis Ende September um die letzten Siege gekämpft - und es hat sich gelohnt!

Die Unter-15jährigen (U15) hatten das ungewohnte Los einer Gruppe aus neun Mannschaften und mussten daher sogar in den Schulferien und bis Ende September um den Aufstieg in die Bezirksliga A kämpfen. Es kam zum erwarteten Endspiel gegen Westerbach-Eschborn, in dem sich die Jungs nach spannenden und äußerst knappen Matches 3:3 trennten. Doch der HTC konnte den entscheidenden einen (!) Matchpunkt mehr in der Tabelle verbuchen und hatte somit den Aufstieg sicher. Spielführer Finn Weychardt brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: "Hauchdünn, aber verdient!"

Ungeschlagene Meister

Die männliche Jugend des HTC konnte einen weiteren Aufstieg und insgesamt drei Meisterschaften feiern. Der dritte Aufstieg fiel nur deshalb aus, weil die U10 des HTC bereits in der höchstmöglichen Liga für diese Altersklasse, der Bezirksoberliga, angetreten war. Doch die U10 mit den beiden Bezirkskaderkindern Leo Walter und Conner Huysmans gab sich keine Blöße und wurde ungeschlagen Bezirksmeister.

Das konnte die U12 nicht auf sich sitzen lassen und sicherte sich ebenfalls ungeschlagen den Meistertitel. Diese Mannschaft wird nächstes Jahr in der Bezirksoberliga auflaufen. Die Erfolgsgaranten Moritz Walter und Luke Weychardt übergeben dann das Zepter an die jüngere Generation und verabschieden sich in Richtung U15.

Als Mehrspielgemeinschaft mit dem TC Diedenbergen wurden die U15-Mädchen um Spielführerin Coco Winau starke Dritte in ihrer Gruppe, in denen den jungen Damen alles abverlangt wurde. Die Symbiose der beiden befreundeten Vereine war der Garant für bestes Tennis und diese gute Platzierung.

Insgesamt verbucht der HTC eine sehr erfolgreiche und spielintensive Sommersaison. Durch das Pandemiegeschehen wurde Tennis als Outdoorsport zu einem Anker für viele Jugendliche und zu einem beliebten Sport für Erwachsene. Auf dem Rosenberg setzte sich das Gefühl durch, der Normalität Stück für Stück näherzukommen.

Eine Aufstiegsparty für die Jugend ist bereits in Planung, verrät der Jugendsportwart. Der HTC ist stolz auf die ambitionierten, motivierten und fair spielenden Jugendlichen und die Unterstützung der Familien im Hintergrund.

Weitere Informationen unter
Internet: http://tchofheim.de/
E-Mail: vorstand@tchofheim.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

29.
November
Resilienz zur Stressprävention

Zentrum Information Beratung Bildung (ZIBB) Groß-Umstadt

GROß-UMSTADT

29.
November
Martin Maria Schwarz liest Joseph von Eichendorff

Kunsthalle Darmstadt

DARMSTADT

30.
November
Lade Daten