„Ich & Du“ bis 1. Oktober verlängert

Die laufende, aber noch geschlossene Jahresausstellung „Ich & Du“ der Kunstsammlung Landratsamt in Hofheim ist bis Freitag, 1. Oktober, verlängert worden.

Sie widmet sich der Darstellung von Menschen, ihrem Miteinander, ihrem Gegeneinander und ihrem Allein sein. Hierzu gehört auch der Blick auf den Körper. Die Begegnung, als auslösendes Motiv, schließt auch die Besucher mit ein und gibt überraschende Perspektiven frei auf die oder den Anderen.

Porträts galten lange als überhöhte Darstellung einer Person. Heute liegt in der Betrachtung des Gegenübers die Chance zu Selbsterkenntnis, zu lebendigen Beziehungen. Nicht zuletzt ist der Blick auf die Porträtierten auch immer bereits eine Interpretation und erzählt etwas über die Sichtweisen der Künstler auf Mensch und Welt. Neben Porträt und Körper entfalten sich auch Bindung und Gemeinschaft als bedeutsame künstlerische Motive in der abwechslungsreichen Ausstellung. Die Bandbreite der zahlreichen Exponate umfasst Werke der Haussammlung im spielerischen Dialog mit Arbeiten aus den Ateliers der aktuellen Kunstszene im und um den Main-Taunus-Kreis und einzelnen Leihgaben.

Der Film „Ausstellungsrundgang“ mit der Kuratorin Andrea Simon ist nun im Internet unter www.mtk.org im Menü „Kunstsammlung Landratsamt“ unter Kultur und Tourismus abrufbar.

Fällt Inzidenzzahl unter 100, ist Besuch mit „Timeslot“ möglich

Malerei, Skulptur und Zeichnungen zeigen folgende Künstler: Barbara Schönwandt, Claudia Poeschmann, Wanda Pratschke, Magdalena Wiecek, Kirsten Hammerström, Paula Sippel, André Steinborn, Elvira Bach, Friedel Schulz-Dehnhardt, Irmgard Flemming, Dieter Ritzert, Herbert A. Witzel, Kerstin Neiser-Funke, Michael Jung, Alfred Hrdlicka, Avietta Rogoshina, Ottilie W. Roederstein, Hermann Haindl, Kai Wolf, Franziska Kuo, Hannes Bartels, Gerhard Silber, Claudia Pense, Marlies Pufahl, Henriette Tomasi, Huiza Müller-Lim, Sybille Dömel und Mirta Domacinovic.

Fällt die Inzidenzzahl unter 100 kann die Ausstellung mit „Timeslot“ besucht werden. Anmeldungen vor den Ausstellungsbesuchen per E-Mail an kultur@mtk.org oder unter Telefon 06192-2011337 sind erforderlich. Unter www.mtk.org gibt es den Ausstellungsflyer mit Begleitprogramm, Öffnungszeiten, Anmeldeinfos und tagesaktuellen Hinweisen zur Besucherregelung und aktualisierter Veranstaltungsterminierung.

Weitere Informationen unter
Telefon: 06192 2011337
Internet: https://www.mtk.org/Kunstsammlung-3402.htm
E-Mail: kultur@mtk.org

Weitere Berichte

Vorsicht vor Telefonbetrügern!

  • Hans Joachim Jöst
  • IDSTEIN
  • 23.11.2020

In letzter Zeit geben sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter einer Bank aus und wollen unter dem Vorwand von Sicherheitsgründen Ihre Kontodaten abgleichen. Auch ...

Tragetuchberatung im "ZenJA"

  • Sarah Schöche
  • LANGEN
  • 13.09.2021

Ob im Haushalt oder unterwegs mit Kind & Kegel - ein Tragetuch hilft den Eltern, ihrem Baby bei der Hausarbeit oder unterwegs die Geborgenheit zu geben, die es braucht. ...

Vorsicht vor Telefonbetrügern!

  • Hans Joachim Jöst
  • IDSTEIN
  • 16.11.2020

In letzter Zeit geben sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter einer Bank aus und wollen unter dem Vorwand von Sicherheitsgründen Ihre Kontodaten abgleichen. Auch ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

28.
September
Smartphone- und PC-Digi-Treff in Schwabsburg

Bürgerhaus Schwabsburg, Schloßbergstube

SCHWABSBURG

28.
September
Staatstheater Mainz: kreuz & quer

Staatstheater Mainz

MAINZ

Lade Daten