Idsteiner Schleifensammler

Die Turniersaison 2022 ist in vollem Gange und die Idsteiner Reiter/innen ernten die Früchte ihrer Arbeit. Nicht nur die "alten Turnierhasen" können ihre Pferde erfolgreich vorstellen, auch Idstein’s Nachwuchsreiter präsentieren sich bestens.

Lotte Köhler konnte sich im weitern Laufe der Saison mit ihrem Pony Novalee einen Sieg im Springreiter WB erreiten sowie Platzierungen in Stilspring- und Springreiter-Wettbewerben (im Folgenden WB abgekürzt). Auch ihre Schwester Frida Köhler erritt sich mit Novalee in Führzügel-WB tolle Platzierungen.

Katharina Rollwage und Nele Gärth starteten ebenfalls auf dem gleichen Pferd und erreichen Platzierungen in Reiter-WB und Gärth zudem noch in Dressur-WB.

In Dressurprüfungen der Klasse A erfolgreich unterwegs, sicherten sich Vivien Demel mit Caillou, Jeanette Georg mit Jasper, Betty Schilling mit Sherlock und Nadine Haupt mit Cascada of Dreams weitere Platzierungen. Neben weiteren Platzierungen, unter anderem auch in einer Dressurprüfung der Klasse L, konnte Haupt sich ebenfalls einen Sieg sowie Platzierungen in Stilspringprüfung der Klasse E sichern. Auch Saskia Langenheim mit Quinaro freut sich über eine Platzierung in einem Stilspring-WB.

Erfolgreich gestartet, konnte Antonia Schneider die Saison weiterführen. Mit Valdes de Belleme und Lee Carie platziert Schneider sich in verschiedenen Springprüfungen der Klasse A* bis hin zu A** mit steigenden Anforderungen mehrfach.

Kim Niebergall-Scharf ebenfalls sehr erfolgreich gestartet, konnte ihre Erfolge ausweiten. Mit C’est La Strada gewann und platzierte sie sich in Dressurprüfungen der Klasse L. Zudem verbuchte sie mit der Stute ihre erste Platzierung in der Klasse M*. Mit ihrem jungen Wallach De Laurentio sammelte sie weitere Siege und Platzierungen im Rahmen von Dressurpferdeprüfungen der Klasse A.

In der Dressurpferdeprüfung der Klasse L konnte Maja Bös ihr Nachwuchspferd Bösen’s kleiner Feivel erneut platzieren. Anni Feix erritt sich mit verschiedenen Pferden in der Dressur weitere tolle Siege und Platzierungen.

Siege und Platzierungen mit verschiedenen, teils auch noch jungen Dressurpferden konnte sich zudem Samantha Völlger erreiten. Einen besonderen Sieg, mit der Stute Fayola, konnte Völlger beim Dressurfestival auf dem Schafhof in Kronberg im Taunus verbuchen. Auch ihre Schülerin Anina-Sophie Gissler war bisher mit ihrem Pony Gentle Blue Eyes sehr erfolgreich unterwegs. Beide konnten sich mit ihren jungen Pferden (Gentle Blue Eyes und Fayola) für das diesjährige Bundeschampionat qualifizieren.

Der Reit- und Fahrverein Idstein drückt weiterhin allen Reiter/innen die Daumen und wünscht ihnen viel Erfolg und Spaß auf den Turnieren 2022.

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.reitverein-idstein.de/

Weitere Berichte

Frank Gruber

Erfolgreicher Saisonbeginn für den RuF Idstein

  • Victoria Radspieler
  • IDSTEIN
  • 01.06.2022

Die ersten Monate der Saison 2022 sind für die Reiter/innen des Reit- und Fahrvereins Idstein (RuF Idstein) bereits sehr erfolgreich gelaufen. Seitdem konnten sowohl ...

Henrik Westenberger

Erfolgreiches Reitturnier auf der Anlage am Himmelsbornweg

  • Victoria Radspieler
  • IDSTEIN
  • 07.09.2022

Der Reit- und Fahrverein Idstein (RuF Idstein) blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. 355 Starter auf der Anlage des RuF Idstein nahmen an den verschiedenen ...

Saskia  Zeidler

Endlich wieder Turnier auf der Alteburg!

  • Saskia Zeidler
  • IDSTEIN-HEFTRICH
  • 02.06.2022

Das Organisations- und Helferteam der RSG Heftrich 1970 e.V. hat die Reitanlage "Am Alteburger Markt" wieder schön herausgeputzt - denn nun steht vom 16. und 18.-19. ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

06.
Dezember
Musikzwerge – Musik für Babys und Kleinkinder

Familienzentrum Mamma mia e. V.

HOCHHEIM/MAIN

06.
Dezember
Online-Seminar: Word- Briefe und Formulare erstellen

ZIBB Groß-Umstadt

GROß-UMSTADT

Lade Daten