Innovation Kinderkrebszentrum: Krankenhausaufenthalt neu gedacht

Bei der Unterstützung der Neugestaltung des Kinderonkologischen Zentrums der Universitätsmedizin Mainz stellen die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. und der Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. konsequent die Bedürfnisse krebskranker Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien in den Vordergrund. Das Ziel der Innovationsoffensive ist es, ein digitales Krankenhaus zu entwickeln und eine Atmosphäre zu schaffen, die den Klinikalltag in den Hintergrund treten lässt.

Das Kinderonkologische Zentrum der Universitätsmedizin Mainz ist eine der deutschlandweit größten Einrichtungen dieser Art zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit einer Krebserkrankung sowie Erkrankungen des Blut- und Gerinnungssystems. Die Anzahl der jährlichen Behandlungen steigt kontinuierlich. Dies ist aber nur ein Grund für die Innovationsmaßnahmen, die die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. und der Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. mit jeweils bis zu 200.000 Euro unterstützen und das gesamte Zentrum umfassen: von der Station über die Ambulanz, die Tagesklinik und das klinische Studienzentrum, mit dem hochmoderne Krebstherapien für die betroffenen Kinder und Jugendlichen zugänglich gemacht werden, sind alle Bereiche involviert, die der direkten Diagnostik und Therapie der Patient*innen dienen und zugleich Lebensraum im Krankenhaus sind. Im Vordergrund steht dabei, eine hochmoderne und digitale Umgebung voller medizinischer Neuerungen zu schaffen und so eine bestmögliche Behandlung der an Krebs erkrankten Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten.

"Seit vielen Jahren sammeln wir Anregungen und Verbesserungswünsche der Eltern und Patient*innen" sagt Kai Leimig, Vorstand Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V., "und wir freuen uns sehr, dass diese nun in die Architektenentwürfe von Faerber Architekten einfließen konnten und ganz wunderbare Räume im Kinderkrebszentrum entstehen werden. Besonders das Spielzimmer liegt uns am Herzen, das mit seiner einladenden neuen Gestaltung zum Mittelpunkt der Station wird. Auch wenn das Krankenhaus niemals ein Ort sein wird, wo man als Betroffene*r gerne ist, so tragen wir mit der Neugestaltung doch dazu bei, sich dort wohlfühlen zu können."

Mit der Aktion "Innovation Kinderkrebszentrum" bitten die beiden gemeinnützigen Vereine um Unterstützung: "Wir sind dankbar für jede noch so kleine Spende, die wir einsetzen können, um eine Umgebung zu schaffen, die sich positiv auf den Heilungsprozess auswirkt, damit die Kinder so schnell wie möglich wieder in ihr gewohntes häusliches Umfeld zurückkehren können", wirbt Eric Schierholz, Vorstandsmitglied der Kinderkrebshilfe Mainz e.V., um Mithilfe.

Spendenkonten

Kinderkrebshilfe Mainz e.V., Mainzer Volksbank, IBAN: DE13 5519 0000 0200 2000 20, Betreff "Innovation Kinderkrebszentrum".

Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz e.V., Sparkasse Mainz, IBAN:

DE14 5505 0120 0029 0000 49

Weitere Informationen unter
Internet: https://www.kinderkrebshilfe-mainz.de/umbau
E-Mail: kathrin.schieferstein@kinderkrebshilfe-mainz.de

Weitere Berichte

Andrea Grimme

Spendenüberraschung trotz Corona

  • Christoph Warneck und Stefan Thiele
  • BISCHOFSHEIM
  • 24.03.2021

Seit 20 Jahren haben die Konzerte von "Sound of Musicals" ihren Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Bischofsheim. Fester Bestandteil der jährlichen Konzertveranstaltungen ...

n&n GmbH - Thomas Neumann - Riedstadt / Woody Feldmann

Mommenheimer Landfrauen: Woody Feldmann, neuer Termin 17. April 2021

  • Gabriele Gardt
  • MOMMENHEIM
  • 04.05.2020

Aus gegebenem Anlass müssen wir die Veranstaltung leider verschieben. Woody Feldmann kommt nun voraussichtlich am 17. April 2021 nach Mommenheim und wird die Bühne ...

Malteser Hilfsdienst e. V. Mainz

Malteser bedanken sich für über 650 selbstgenähte Mund-Nasen-Masken

  • Kay Krumbein
  • MAINZ
  • 26.04.2020

Der Malteser Hilfsdienst e.V. Mainz bedankt sich für über 650 selbstgenähte Mund-Nasen-Masken. Ein Großteil der Masken wurde dabei in kürzester Zeit im Rahmen ...

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

14.
April
Neue Selbsthilfegruppe bei Depressionen startet digital

Kreis Groß-Gerau/online

BÜTTELBORN

14.
April
14.
April
Lade Daten