Internatsschule Hansenberg holt ersten "StartUp Teens Award" nach Hessen!

Die Internatsschule Hansenberg aus Geisenheim wird die allererste "StartUp Teens-Schule" in Hessen!

Mit dem Sieg im diesjährigen "StartUp Teens Award" habe das Internatsgymnasium seine Siegerplaketten für alle großen Businesswettbewerbe komplett, das sagte der langjährige Betreuer des Projekts Paul Rauh. Denn schon seit 2016 sei das für sein "BIRTH"-Entrepreneurship-Konzept europaweit bekannte Oberstufengymnasium mit diversen Teams auch bei StartUp Teens (SUT) erfolgreich.

So gewann laut Schulleiter Thomas Heins schon 2016 im Finale des renommierten SUT-Wettbewerbs in Berlin das Team "Sound Silence" (Idee für das Schall dämmende Fenster), und 2017 dann das Team "Bambivia" (lebensrettende Schwimmweste für das Baby). 2019 holten gleich zwei Teams in zwei Kategorien die Goldmedaille an den Hansenberg. Team "LUVAQ" konnte sich im Bereich Industry & Technology mit der Geschäftsidee "CleanCan" den 1. Platz erkämpfen (Businesskonzept eines Wasser desinfizierenden 20 Liter-Behälters für die Entwicklungsländer). Und das Schülerteam "Carefree Indulgence" gewann die Herzen des Publikums und der Expertenjury im Bereich Health & Sciences mit der Produktidee "AllCare" (Idee eines Lebensmittel-Schnelltesters für Allergiker). (Quelle: https://www.startupteens.de/site/2019)

2020 hat es das aktuelle Team "Leham" ins Finale nach Berlin geschafft (wegen Corona erst im Juni 2021). Der Business-Slogan des fünfköpfigen Teams Leham aus Q 2 laute: "Wir sind das neue Uber für den schnell wachsenden Markt der Rechenkapazität für kleine und mittlere Unternehmen". Das Team möchte mit seiner Geschäftsidee "Leham – Profitieren Sie vom Overflow der Rechenleistung im Cloud Computing" eine Lösung für den stark steigenden Bedarf an günstiger, flexibler und einfach verfügbarer Rechenleistung anbieten.

Mit interessanten Projekten bei SUT beworben hatten sich 2020 insgesamt vier Oberstufenteams: 1. Leham, 2. Yass! (Idee einer Lernplattform für Schüler), 3. Gum Boost (Kaugummi der Ihr Leben boostet!), und 4. Packed Planet (App zur nachhaltigen Müllentsorgung).

Der gemeinnützige Verein "Startup Teens Netzwerk e.V." wurde im Sommer 2015 gegründet. Ähnlich wie der Hansenberg mit seinem seit 2005 erprobten BIRTH-Konzept ( BIRTH = Business Innovation Responsibility Technology @ Hansenberg) will auch StartUp Teens den unternehmenden Geist in Deutschlands Schulen wecken.

Nina Schweitzer, Leiterin West- und Mitteldeutschland bei SUT überreichte nun virtuell "aus dem fernen Berlin" die Urkunde an Schulleiter Thomas Heins sowie die betreuenden Lehrkräfte (u.a. Dr. Thomas Bernöster, Kerstin Nowak, Daniil Pakhomenko, Paul Rauh a.D., Katharina Rößl). "Der Hansenberg fördert unternehmerisches Denken und Handeln in weit überdurchschnittlichem Maße. Wir freuen uns sehr, diese Talentschmiede in Hessen als Erste auszuzeichnen", betonte Schweitzer anlässlich der informellen Übergabe des "StartUp Teens Award 2020" an das Internatsgymnasium in Geisenheim.

Weitere Informationen unter
Internet: http://www.hansenberg.de
E-Mail: info@hansenberg.de

Sie haben auch etwas Interessantes zu berichten?

Schreiben Sie jetzt Ihren Beitrag.

Beitrag erstellen

Termine aus der Region

18.
Januar
Techniksprechstunde in der Seniorenabteilung

Nachbarschaftshaus Wiesbaden

WIESBADEN/BIEBRICH

18.
Januar
Lade Daten